Hier im ARCHIV finden Sie alle früheren Newsletters.

 

LETTER AUGUST 1999

..........................................................................................................................................................................................

INHALT:

1. Danke
2. Bibelcode
3. Weltuntergang
4. Einfach, wenn Sie mal 15 Minuten Zeit für sich haben
5. Unsere Katze
............................................................................................................................................

1. Danke
Dieses positive Echo auf meinen ersten Letter haette ich nicht erwartet.
Danke allen die mir ein Feedback gemailt haben. Toll die positiven Erfahrungen, die einige von Ihnen
bereits mit dem Subliminalprogramm gemacht haben. Ein Leser dieses Letters hat mir folgendes zugemailt:

Lieber Herr Ackermann,
Spitze, dieses Subliminal-Programm funktioniert auch bei materiellen Zielen.

Bereits nach ca. 2 Wochen hatte ich den programmierten Jaguar in meiner Garage stehen.
Es funktioniert. Danke.

Als ich das gelesen hab, rief ich sofort meinen Sohn und sagte: Zipf, zaehl mal schnell unseren Fuhrpark durch!
Aber es waren noch alle Wagen da ;-)

Wenn Sie den Juli-Letter nicht erhalten haben, koennen Sie ihn hier anfordern: info@aa-training.ch
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

2. Bibelcode
1997 brachte der Journalist Michael Drosnin seinen Bestseller Der Bibelcode raus.
Das Buch erregte eine grosse Aufmerksamkeit, passte es doch optimal in die "Prophezeihungs-luesterne" Welt.
Die Theorie des Bibelcodes besagt, dass in den Texten der Bibel ein geheimer Code versteckt ist.
Dieser Code beinhaltet Informationen ueber die Vergangenheit und die Zukunft.
Aufgrund der hohen Anzahl an Codierungsmoeglichkeiten ist es theoretisch moeglich,
ueber alle Lebewesen und Ereignisse Informationen zu finden.

 

Der gefundene Code funktioniert folgendermassen: Man nimmt den Bibeltext und  liest ihn ohne Leerzeichen
und Absaetze, also einfach die Buchstaben und Zahlen hintereinander.
Dann laesst man in regelmaessigen Abstaenden Buchstaben aus, man liest also z.B. nur jeden 17. Buchstaben.
Veranschaulicht bedeutet dies, dass man den ganzen Text in einer Zeilenlaenge von 17 Zeichen darstellt und
dann sozusagen von oben nach unten liest.

Dies kann man bei einer Zeilenlaenge von 17 Zeichen genau 17 mal tun, naemlich jede Spalte
einmal von oben nach unten lesen.

 

Findet man nun den gesuchten Begriff an einer beliebigen Position im Text (dieser steht dort untereinander),
dann kann man weitere Begriffe suchen und pruefen, ob diese in einem  Zusammenhang mit dem gefundenen
Begriff stehen. Fuer einen bestehenden Zusammenhang ist einerseits die Naehe der gefundenen Begriffe im Text
relevant, andereseits auch der im Klartext stehende Bibeltext in der Umgebung der gefundenen Texte.

 

Wenn wir also z.B. den Begriff "DERRICK" nehmen, finden wir wahrscheinlich in der Naehe auch den Begriff
"TRAENENSAECKE" usw.
Im Internet koennen Sie Programme runterladen, mit denen Sie selbst ein bisschen forschen koennen.
Hier koennen Sie ein solches Programm runterladen. DOWNLOAD BIBELCODE

Auf http://www.ansys.de/bibelcode finden Sie ein paar interessante Infos zum Thema und können auch eine
Demoversion von einem guten Bibel-Code-Decoder runterladen.

 

Ich habe selber ein wenig experimentiert und festgestellt, dass in meiner Telefonbuch-CD-ROM genauso "Codierte
Botschaften" versteckt sind wie in der Bibel.

Uebrigens:
Gemaess Bibelcode haette Helmut Kohl die Wahl gewinnen muessen. Ich bin sicher, es gibt ein haufen Leute
die diese Prophezeiung wieder so hinbiegen koennen, dass sie stimmt.

Wenn Sie das Thema interessiert, machen Sie sich selbst ein Bild. Fuer mich ist das ganze eine Mischung zwischen
Erich von Daeniken, Wunschdenken und Nostradamus-Hokuspokus.
.
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

3. Weltuntergang
Heute hat mich meine Tochter Kiki auf den Weltuntergang, der ja am 11. August 1999 am Tag der Sonnenfinsternis
stattfinden soll, aufmerksam gemacht.

 

Sie ist zwar erst 7 Jahre alt, aber kapiert zum Glueck, dass diese Untergangsprophezeiungen absoluter Nonsens sind.
Uriella, Nostradamus, Madame Thessier und viele andere Propheten und Wahrsager versetzen mehr Leute in Angst als man vielleicht denkt.

 

Haben Sie schon mal den Begriff "sich selbsterfuellende Prophezeiung" gehoert? Was passiert, wenn diese Apokalypsen-Junkies 6 Milliarden
Menschen dazubringen, an einen Weltuntergang zu glauben? DENKEN -> URSACHE ->WIRKUNG!

 

Die Welt wird NICHT untergehen. Ich garantiere Ihnen das. Was untergehen wird sind bisherige Anschauungen,
Denkmodelle, wissenschaftliche Erklaerungen, Strukturen sozialer und anderer Art, das Cartesanische Denken etc.
Mit Weltuntergang ist NIE die physische Welt gemeint. Wenn Sie morgen erfahren, dass Ihr Kind eine Bank ueberfallen hat,
dann geht fuer Sie eine Welt unter, oder? Ihr Nachbar wird jedoch von Ihrem Weltuntergang nichts merken.
Das ist gemeint Leute.

Sind Sie also offen fuer Veraenderungen, nehmen Sie diese freudig an. Halten Sie nicht fest an bisherigen Dogmen usw.

Lassen Sie los, vertrauen Sie dem Fluss des Lebens, so wie es ist, ist es richtig.
 

Meine Tochter hat das kapiert und freut sich darueber, dass sich Papa auch noch nach dem 11. August 1999 ueber die Kelly Family aergern kann.
Und wenn sie heute Abend wieder ihr Nachtgebet in ihren Computer tippt, wird sie wahrscheinlich schreiben: ... und danke dir lieber Gott,
dass uns McDonalds erhalten bleibt...

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

4. Einfach, wenn Sie mal 15 Minuten Zeit für sich haben

HIER GEHT ES UM MICH!
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

5. Unsere Katze
Viele unserer Trainingsteilnehmer wissen, dass mehrere Tiere zu unserer  Familie gehoeren.
Hier ein Bild unserer Katze.

Ich wuensche Ihnen weiterhin einen schoenen Sommer und viel Freude an den kommenden Veraenderungen.

Ihr Andreas Ackermann www.aa-training.ch

​© 2016 by ACKERMANN TRAINING Schweiz          Tel:   +41 (0)61 991 09 00 (Mo.-Do.10.00 - 12.00Uhr)
                 Management und Verkaufstraining      

                 CH-4469 Anwil                                   E-Mail: info@aa-training.ch

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon