Hier im ARCHIV finden Sie alle früheren Newsletters.

LETTER Dezember 2011

 

Guten Tag meine sehr geschätzten Leser und -innen, willkommen zum aktuellen Lettermann.

Bald kommen wieder die drei wichtigsten Termine des Jahres: "Weihnachten," "Silvester" und "die Tage dazwischen".
Für viele von uns die Zeit, in der man endlich wieder mal in aller Ruhe und frei von Termindruck etwas lesen kann - z.B.
diesen Lettermann. Wobei, Stichwort "Lesen": Ich habe gehört, jeder fünfte 15-Jährige in Deutschland sei Analphabet.
Kann das wirklich sein? Ist das vielleicht die Erklärung, warum es von den Neonazis keine Bekennerschreiben gibt?
Es sei inzwischen tatsächlich so schlimm, viele Jugendliche seien nicht mal mehr in der Lage, eine Doktorarbeit abzuschreiben.

 

Übrigens zum Thema Doktorarbeit abschreiben: Mir ist heute Morgen fast das Schweineschmalzbrot aus der Hand gefallen,
wie mir meine Frau aus der Zeitung vorgelesen hat: Karl-Theodor zu Guttenberg hat jetzt einen Job bei der EU. Was er dort
genau macht, ist noch nicht so ganz klar. Es heisst, er soll im Internet herumdoktern. Schon toll, wie in der EU immer wieder
Jobs für gescheiterte Politiker geschaffen werden. Ich wundere mich nicht, wenn bald weitere Jobs bei der EU in Aussicht
gestellt werden, wie wäre es mit Thilo Sarrazin als Integrationsbeauftragter und Dominique Strauss-Kahn als Berater für
die Gleichberechtigung der Frau?

 

Uns steht das Jahr 2012 bevor. Sie wissen um dieses Jahr, insbesondere um den 21. Dezember 2012, wird derzeit ein ziemlicher
Rummel veranstaltet, von wegen Maya-Kalender und so. Ich weiss, ich habe dieses Thema in einem früheren Lettermann
schon einmal angsprochen. Manche Autoren prophezeien zu diesem Datum den Wechsel zum "goldenen Zeitalter", andere
prohezeien den Weltuntergang. Nun, Weltuntergang ist im Grunde gleichbedeutend wie "der Vorlage die Energie entziehen,
damit das Hologramm zusammenfällt". Diejenigen Leser, die am 10. Dezember 2011 in Basel im Spezialseminar "Holosurfing"
dabei waren, wissen was ich meine. Und diejenigen Leser die im Februar 2012 die Wiederholung dieses Seminars in Stuttgart
erleben werden, verstehen spätestens dann, warum die Welt nicht untergehen wird. Überhaupt, überlegen Sie mal, wie kann die
Welt 2012 untergehen, wenn ich noch eine Dosensuppe habe, die bis 2014 hält?

 

2013 sitze ich auf der Couch, schau mir den Film 2012 an und lach mich krumm!

Dennoch wird uns das neue Jahr grosse Umwälzungen, im Sinne von "Bereinigungsprozessen" bringen. Diese Veränderungen
brauchen nicht unbedingt sanft und bequem sein. Diese Veränderungen, auf vielen Ebenen gleichzeitig, (politisch, kulturell, Wetter,
Gesundheitssystem, Geld- und Bankensystem etc.) beobachten wir schon seit mehreren Jahren.
Auch im Unterhaltungsbereich ;-)) So ist das deutsche Volk momentan mit folgender grösseren Veränderung beschäftigt:
Das ZDF sucht einen Gottschalk-Nachfolger für "Wetten dass?".
Haben Sie es gelesen? Thomas Gottschalk hat in der BILD-Zeitung gesagt: "Den Knochen, den ich hinterlasse, ist schon
ziemlich abgenagt." - Ich habe zu meiner Frau gesagt: "Das ist aber nicht schön, wie er jetzt über Michelle Hunziker spricht".

Viel Spass beim Lesen.

..........................................................................................................................................................................................
INHALT:

1. Nochmal "ULTRA-PROJEKT light" und Mentaltraining für Jugendliche

2. Orbs

3. Zum Schluss

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

1. Nochmal "ULTRA-PROJEKT light" und Mentaltraining für Jugendliche

Im letzten Lettermann

Unsere beiden Seminare "Initiation" und das "Manifestationsprogramm" sind ja im Grunde der Extrakt aus
dem ULTRA-PROJEKT.
Wenn Sie beide Tage nacheinander absolvieren, haben Sie eigentlich ein "ULTRA-PROJEKT-light".

Das "ULTRA-PROJEKT-light" vom November 2011 in Hamburg war ruckizucki ausgebucht, obwohl der Termin
gar nicht auf der Homepage stand.

Für 2012 sind zwei Zusatztermine geplant:

Heppenheim, 21. - 22. Januar 2012 Trainingsleitung: Andreas Ackermann

Wien, 5. - 6. Mai 2012 Trainingsleitung: Andreas Ackermann

Schnelle Anmeldung ist unbedingt erforderlich, die beiden Termine
werden wieder schnell ausgebucht sein. Beachten Sie, Sie können die Tage auch nur einzeln buchen,
z.B. nur "Initiation" oder nur das "Manifestationsprogramm" Anmeldung einfach
per e-Mail an info@aa-training.ch

 

Das "Mentaltraining für Jugendliche" (15 - 25 Jahre) findet ja am 5. Mai 2012 in Wien statt. Trainingsleitung: Simon Ackermann

Viele Interessenten haben nach einem weiteren, früheren Termin für Jugendliche angefragt.
 

Mein Sohn hat sich das lange und reiflich überlegt und nach 20 Sekunden entschieden: Ja, die Welt hat mich verdient, ich
plane einen zusätzlichen Termin am 10. März 2012 in Basel.

Infos und Anmeldung hier.

.........................................................................................................................................................................................

2. Orbs

Unsere Tochter arbeitet in der Bildbearbeitung einer Zeitung. Die Redaktion schrieb einen Bericht über den Umbau
eines Dachbodens in einem alten Bauernhaus, bei uns in der Nähe. Zwei Fotos sollten den Zustand vorher und den
Zustand nachher zeigen. Unsere Tochter bekam das links untenstehende "Vorherbild" mit dem Auftrag, die lästigen
weissen Flecken auf der Fotografie zu entfernen. Natürlich erkannte Sie in diesen "lästigen" weissen Flecken ein paar
wunderschöne Orbs. Verständlicherweise konnte Sie dem Chef nicht erklären, dass diese Flecken eigentlich geistige
Wesen sind und so retouchierte sie diese Orbs auftragsgemäss weg.

 

Wenn Sie in Google nach dem Stichwort "Orbs" suchen, finden Sie die verschiedensten Erklärungsversuche für
das Phänomen. Von rational bis spirituell sind alle Lager mit ihren Erklärungsversuchen vertreten.

 

Wir machen vorallem im Urlaub unsere Experimente mit den Orbs und für uns sind es ganz klar Geistwesen.

Angelika Katterbach hat ein schönes Büchlein mit vielen Bildern zu dem Thema geschrieben: Orbs: Geister oder was?

 

alls Sie zu Weihnachten eine Digitalkamera geschenkt bekommen, versuchen Sie mal folgendes:
Stehen Sie nachts in den Garten und rufen Sie in Gedanken die Orbs. Dann knipsen Sie mit Blitz ins Dunkle.
In der Regel finden Sie bereits nach den ersten Versuchen schöne Exemplare auf Ihrem Display. Wenn Sie Ihr
Bild auf der Kamera vergrössern, erkennen Sie wunderschöne farbliche Unterschiede. (Je nach Hierarchie der Wesen)

Hier finden Sie einen tollen Film zum Thema:

..........................................................................................................................................................................................

3. Zum Schluss

Ich mag Weihnachtsmärkte. Wo sonst gibt es Frostschutzmittel in verzierten Tassen?
Geniessen auch Sie die Adventszeit, die Weihnachtsmärkte und vorallem natürlich auch die Weihnachtsgans!

Hier mein Lieblings-Weihnachtslied.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit und wenn Sie eine kostengünstige und originelle Geschenkidee suchen: Energiekarten! .
Lesen Sie hier, was uns die Anwender zur Wirkung dieser Karten schreiben.

 

PROSPEKT UND TERMINE 2012  ZUM MENTALTRAINING [Download als pdf-DATEI]  ZUM WEITERGEBEN.

Ihr Andreas Ackermann           http://www.aa-training.ch/                    e-Mail: Info@aa-training.ch
 

​© 2016 by ACKERMANN TRAINING Schweiz          Tel:   +41 (0)61 991 09 00 (Mo.-Do.10.00 - 12.00Uhr)
                 Management und Verkaufstraining      

                 CH-4469 Anwil                                   E-Mail: info@aa-training.ch

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon