Hier im ARCHIV finden Sie alle früheren Newsletters.

LETTER APRIL 2006

Guten Tag meine sehr geschätzten Leser, willkommen zum aktuellen Lettermann,
Es ist April. D, A und CH versinken in Schnee und Kälte. Ich habe das Glück, 4 Flugstunden von
Zuhause an der warmen Sonne zu sitzen und meinen Kindern beim lustigen Baden im Pool zu beobachten.
Dies ist die ideale Zeit, ein paar Ideen für den neuen Lettermann zu finden.

 

Ein Thema, das hier keinen interessiert, wird in Deutschland langsam zum Thema das Jahres: Die Vogelgrippe!
Also, ich weiss nicht wie Sie das sehen, aber jetzt wird langsam übertrieben mit dieser angeblichen Seuche!
Am Kiosk um die Ecke, wo ich immer die Deutsche Zeitung durchlese, wenn die Kioskbesitzerin
nicht guckt, fällt mir folgende Schlagzeile auf: "Fast alle Tiere bedroht; Frau Merkel wurde sogar untersagt, im
Reichstag den  Bundesadler zu streicheln." Die spinnen doch, oder?

 

Besuchen Sie mal unseren Blogg unter http://mental.blogg.de dort finden Sie einen interessanten
Text unter: "Nochmal Chicken-Grippe,  Vogelgrippe oder Pharma-Marketing?" Bilden Sie einfach
Ihre eigene Meinung.

 

Die DAKS-Seminare waren ein Riesen-Erfolg. Wir müssen weitere Termine planen.
Im 1. Beitrag ein paar Infos dazu.
........................................................................................................................................................................................
INHALT:

1. DAKS (Sie haben es sich verdient 2.te)
2. Der Erfolgs-Schalter
3. I Ging
4. Mentaltraining für Jugendliche
.........................................................................................................................................................................................
.........................................................................................................................................................................................
1. DAKS (Sie haben es sich verdient 2.te)
Sie erinnern sich, im letzten Lettermann habe ich über eine Spezialtraining geschrieben, das ich im Februar in
Stuttgart durchführen wollte. Ich nenne dieses Seminar: DAKS. (Das Ackermann Klopf Seminar)
Im Lettermann habe ich ein bisschen beschrieben, dass Sie in dem Seminar eine Technik lernen, mit der Sie
ganz schnell Sabotageprogramme usw. auflösen können. Nun hatten sich aber bereits nach 12 Stunden
gegen 400 Teilnehmer angemeldet, sodass ich mehrere Zusatztermine durchführen musste.

 

Da wir immer noch täglich Anmeldungen erhalten, haben wir 2 weitere Termine geplant.
16. Mai, Linz, 1. Juli, Hamburg. Trainingsgebühr wie bisher EUR 190,-- Also, hurtig anmelden!
Wir prüfen, ob wir ende Jahr nochmal 1-2 Termine für dieses Training einplanen können.
Wir werden es auf www.aa-training.ch bekannt geben, wenn es dazu kommt. Ob wir dann
das Seminar weiterhin so "übersozial"  zum Selbtkostenpreis anbieten können, ist allerdings fraglich.

 

Die Methode die Sie in diesem Seminar lernen,  ist übrigens auch optimal um ein sportliches Leistungstief
ruckizucki zu korrigieren. Hoffentlich meldet sich Olli Kahn noch rechtzeitig bei uns - schaumermal.
Apropos Fussball: Irgendjemand hat den Vorschlag gemacht, der Fußball-Bundestrainer solle in Zukunft
vom Volk gewählt werden. Ich meine, wir brauchen keine Volkswahl für den Bundestrainer, denn Artikel Eins
des Grundgesetzes heißt: 'Der Bundestrainer wird von der Bild-Zeitung ernannt.' und das soll auch so bleiben!'

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
2. Der Erfolgs-Schalter
Konnten Sie mal, in irgendeinem Bereich, einen überdurchschnittlichen Erfolg verbuchen?
Ich meine, eine Sache bei der Sie anschliessend eine gewisse Zeit lang in einem Super-Zustand waren?
Ein Zustand, indem man gerne öfter verweilen würde? Kein Problem! Sie können Sich einfach einen
Erfolgs-Schalter installieren.

 

Wie installiert man so einen Schalter? Sie müssen hierfür eine ungewohnte Körperstelle auf eine besondere
Art berühren. Sie können zum Beispiel ein Ohrläppchen auf bestimmte Weise drücken oder die Nasenspitze.

 

Setzen Sie sich in einen bequemen Stuhl, entspannen Sie sich. Erinnern Sie sich an einen wirklich grossen
Erfolg, den Sie für sich verbuchen konnten. Durchleben Sie in Ihrer Erninnerung diese Situation nochmal
mit allen 5 Sinnen, so bis Sie dass das Gefühl von damals wieder vollkommen wahrnehmen können.
Wenn Sie wieder voll in diesem Zustand sind, berühren Sie auf eine charakteristische Weise Ihr Ohrläppchen
oder Ihre Nasenspitze etwa 30 Sekunden lang.

 

Danach unterbrechen Sie, in dem Sie die Hände schütteln, denken an ein anderes Thema oder lesen etwa
2 Minuten lang irgendetwas. Jetzt testen Sie den Schalter, in dem Sie wieder auf diese charakteristische Weise
Ihr Ohrläppchen oder Ihre Nasenspitze berühren und schwupptiwup - das Gefühl, der Zustatnd ist sofort
wieder da.

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
3. I Ging
Das "Buch der Wandlungen", chinesisch "I Ging", ist vermutlich das älteste Weisheitsbuch der Welt.
Vor über 3000 Jahren wurde es in China von König Wen Wang und seinem Sohn Chou verfasst.
Es ist überliefert, dass Weng Wang bei der Niederschrift des I Ging schon sehr alt war. Er soll seinem
Sohn mit seinem Geröchel derart auf die Nerven gegangen sein, dass dieser seine Arbeit an dem Buch
immer wieder unterbrochen haben soll. Geben Sie Ihrem Hamster mal Tabasco ins Futter, beobachten
Sie was jetzt passiert, Sie werden Chou dann garantiert verstehen.

 

Auf jeden Fall, das I Ging ist eine Orakelmethode, die symbolhafte Antworten gibt, welche dann in
einem in einem Kommentar aufgeschlüsselt werden. Das System des I Ging basiert auf der taoistischen
Weltanschauung von den polaren Energien Yin und Yang. Diese beiden Gegenkräfte werden in ihren
verschiedenen Kombinationen in den Zeichen des Orakels dargestellt.

 

Sie finden hier eine sehr gute und verständliche Beschreibung dieser interessanten Methode.
Sie können mit einem tollen Programm Ihre persönlichen I Ging -Prognosen berechnen. Sie werden
überrascht sein, was da heraus kommt. Hier können Sie das I Ging- Programm gratis testen.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
4. Mentaltraining für Jugendliche
Täglich schließen in Deutschland zwei Bäckereien. Tragisch! Und ich muss sagen: 'Respekt - Jürgen Klinsmann
hat's rechtzeitig gemerkt und ist Fußballer geworden.'' Ist die Berufwahl heute für Jugendliche leichter, als zu
unserer Zeit? Die Forschung hat festgestellt: Was man als Kind spielt, das wird man später.

 

Immobilien-Makler haben zum Beispiel früher immer Monopoly gespielt. Naja, ich bin trotzdem nicht
Zoo-Wärter geworden (Ich hatte mal einen Igel als kleines Kind. Also ich dachte, es wär' ein Igel, aber
es war mein Hamster, den ich ein Jahr nicht mehr geputzt hatte.)

 

Nun, viele Trainingsteilnehmer fragen uns, ob wir nicht ein Mentaltraining, speziell für Jugendliche
anbieten können. Ein Training, mit Inhalten die genau auf 14 -19 jährige Kids zugeschnitten ist.
Wir selber haben leider keine Zeit-Kapazitäten mehr, um ein solches Training anzubieten. Wir haben aber
den Mentaltrainer Daniel Häni motivieren können ein solches Training auf die Beine zu stellen.

 

Dank seiner langjährigen Erfahrung in der Jugendarbeit und als Mentaltrainer ist er die richtige Person
für diesen Job. Empfehlen Sie Ihren Ablegern mal seine Homepage und unterstützen Sie dann deren
Wunsch, an diesem Training teilzunehmen - es soll unseren Kindern doch mal besser gehen als uns, oder?

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Ich wünsche Ihnen einen schönen Frühling und nehmen Sie sich wieder mal etwas Zeit um diese Audios anzuhören.

PROSPEKT UND TERMINE 2006  ZUM MENTALTRAINING [Download als pdf-DATEI]  ZUM WEITERGEBEN.

Ihr Andreas Ackermann        www.aa-training.ch                    e-Mail: Info@aa-training.ch
 

 

​© 2016 by ACKERMANN TRAINING Schweiz          Tel:   +41 (0)61 991 09 00 (Mo.-Do.10.00 - 12.00Uhr)
                 Management und Verkaufstraining      

                 CH-4469 Anwil                                   E-Mail: info@aa-training.ch

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon