Hier im ARCHIV finden Sie alle früheren Newsletters.

LETTER April 2009

 

Guten Tag meine sehr geschätzten Leser, willkommen zum aktuellen Lettermann,
Ostern! Endlich auch das Frühlingswetter. Es ist so warm, die ersten Banker schlafen schon wieder ohne
Zeitung auf den Parkbänken.
Für mich traditionell Seminar-Pause und somit Zeit um den Lettermann zu schreiben.
Heiss wird es diesen Sommer, denn Michael Jackson feiert sein Comeback.
Mehrere Konzerte - alle ausverkauft. Die Tour heißt: "This is it". 1,5 Millionen Menschen haben sich für
die Konzerte angemeldet. (Die Hälfte sind Gläubiger).
Michael Jackson will, dass die Fans bestimmen, welche Songs gespielt werden. Ich freue mich
schon auf: "Ein Stern, der deinen Namen trägt"
Naja, auf jeden Fall, ich freue mich auf sein Comeback und wünsche Michael, dass alle seine Teile
die Strapazen durchhalten. Übrigens, gottseidank ist Michael von seiner früheren Idee abgekommen. Er wollte
sich ja viermal klonen lassen um als "Jackson Five" das Comeback zu organisieren.

 

Heute lesen Sie im 1. Beitrag etwas über den modernen Talisman, den man heute Energiekarte nennt.
Im 2. Beitrag wieder einmal etwas zum Thema "Psychohygiene". Im 3. Beitrag empfehle ich Ihnen das
neue Buch von Moana und Wim Luijpers
Im 4. Beitrag erfahren Sie etwas über den "Power-Schalter", und im 5. Beitrag schliesslich eine sensationelle
Meldung, nähmlich, dass ich auf vielfachen Wunsch einen Termin für ein DAKS-Seminar, noch
vor der Sommerpause, eingeschoben habe.

Viel Spass beim Lesen.

..........................................................................................................................................................................................
INHALT:

1. Talisman
2. Sie haben recht
3. BioRunning:Laufen für die Seele
4. Der Power-Schalter
5. DAKS in München
 .........................................................................................................................................................................................
..........................................................................................................................................................................................
1. Talisman
Ich kenne Leute, die besteigen nie ein Flugzeug ohne ihren Talismann. Ich brauche das beim Fliegen
nicht, denn für mich ist beim Fliegen natürlich immer NIPSILD angesagt. Ich sitze im Flieger immer
vorne, nur dort kommt im Falle eines Absturzes noch mal der Getränkewagen vorbei.
Übrigens, haben Sie das gelesen? Ryan Air, der sympathische Billigflieger: Es soll in Zukunft ein Pfund
gezahlt werden, wenn man auf dem Flug die Toilette benutzt. Wer sich das nicht leisten kann, geht zum Pinkeln halt vor die Tür.

 

Talismann, HokusPokus?
Jeweils am Schluss meines Seminars "Mentaltraining goes Hi-Tech" zeige ich meinen
Trainingsteilnehmern, wie man mit Hilfe des Computers jedes gewünschte Objekt informieren kann.
Die Teilnehmer nehmen dann ein mit speziellen Informationen aufgeladenes Teil mit nach Hause.
Dieser "Talisman" gibt jetzt laufend seine Informationen ab und wirkt so auf seine Umgebung.

 

Dass dies funktioniert beweist Roland Plocher seit Jahren. www.plocher.de. Er programmiert ganz
normalen Quarz-Sand die Information "Sauerstoff" auf und schmeisst dann diesen informierten Sand in
einen See, der wegen Sauerstoffmangel hinüber ist. Dieses Quarzsand sendet jetzt feinstofflich die Information
"Sauerstoff" an das Wasser und der See wird wieder 100% genesen, gerade so, wie wenn man wirklich ein
paar Monate lang richtigen Sauerstoff in denTümpel pumpen würde. Meine Leser, die in Homöopathie Bescheid
wissen, erkennen mit diesem Beispiel natürlich die Wirkungsweise ihrer segensreichen Kunst wieder.

 

Schaffen Sie sich Ihren eigenen Talisman als Verstärker für Ihre Zielprogrammierungen:
Als Talisman eignet sich alles was Ihnen gefällt. Ring, Halstuch, Münze, Edelstein, Bierdeckel, Telekom-Aktie,
alles ist OK. Es ist egal, ob man ein gekauftes oder einen selbstgemachten Talisman hat, wirken kann er nur,
wenn wir ihn „aktivieren“. Er muß seinem Zweck zugeführt werden. Um einen Talisman zu aktivieren,
wird er mit den zielgerichteten Informationen programmiert. Dabei wird ihm sein Sinn und Zweck zugewiesen.

 

Zuerst werden Sie das Objekt von dem ihm anhaftenden Fluid befreien. Halten Sie das Teil unter das fliessende
Wasser und stellen Sie sich vor, wie alle alte Programmierungen, Störungen und schlechten Einflüsse aus
dem Objekt heraus in das Wasser gehen und weggeschwemmt werden. Nach einigen Minuten schärfster
Konzentration müssen Sie die Gewissheit haben, dass alle schlechten Einflüsse vom Wasser weggeschwemmt
wurden und dass der Talisman von ihnen befreit ist. Jetzt setzen Sie sich in einen bequemen Stuhl, umschliessen
Ihren Talisman mit beiden Händen, gehen in Ihren Apha-Zustand und programmieren wie gewohnt Ihr Ziel.

 

Stellen Sie sich dann vor, wie Sie Ihr Ziel in Ihren Talisman hinein projizieren, wie es dort drinnen wie ein
Theaterstück weitergespielt wird. Ihr Talisman ist jetzt informiert. Franz Bardon empfiehlt in seinem Buch
Der Weg zum wahren Adepten, dass das wiederholte Aufladen des Talismans seine Wirkung verstärkt.

 

Wir haben das Talisman-Thema modernisiert, so dass Sie sich die oben beschriebene Arbeit sparen können.
Wir nennen die Dinger "Energiekarten".Lesen Sie hier, was uns die Anwender schreiben.
Unter www.powermedionik.com können Sie solche Karten zu den verschiedensten Themen bestellen.
Klicken Sie einfach auf "Shop" und dort auf "Energiekarten"

 

Zur Unterstützung Ihrer Zielprogrammierungen empfehlen wir Ihnen die Karte "Ziele erreichen", die Sie
im Shop allerdings nicht finden - einfach per e-Mail anfordern: info@powermedionik.com
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

2. Sie haben recht
Haben Sie es gelesen? Anfangs April? Stromausfall auf den Kanaren. Teneriffa ohne Strom, alles war lahm gelegt!!
Neulich hat mir ein Trainingsteilnehmer gesagt: "Wir in Deutschland brauchen keinen Stromausfall,
um das Land lahm zu legen, wir haben ja "die grosse Koalition". Heftig oder? Ich beobachte die Deutsche Politik
nicht intensiv - ich beobachte ja nicht mal die Schweizer Politik, aber ich habe mitbekommen, dass
ein Herr Steinbrück heftig gegen die schweizer Steuerpolitik hetzt. Jetzt gibt es hierzulande Leute, die
befürchten schlimme wirtschaftliche Folgen für unser Land.

 

Ich meine, Peer Steinbrück ist nicht wirklich böse, der kommt nur etwas streng rüber.
Steinbrück ist so was wie das Fräulein Rottenmeier der deutschen Politik.
Peer Steinbrück will im Grunde nur die Kohle zurück, die Schweizer Gigolos deutschen Milliardärinnen
aus der Tasche ziehen.

 

Nun, worauf will ich hinaus?
Wenn Sie denken, dieser aktuelle Vorgang bringt schlimme wirtschaftliche Folgen für unser Land,
dann haben Sie recht!

Sie denken: Dieser Vorgang führt mich und meine Firma in die Katastrophe? - Sie haben recht!

Sie denken: Dieser Vorgang sorgt für einen soliden Aufwärtstrend in meinem Leben? - Sie haben recht!

Sie denken: Ich habe den liebsten und besten Partner/Partnerin der Welt? - Sie haben recht!

Sie denken: Es ist schwierig, in einer Rezession ein blühendes Geschäft zu starten? - Sie haben recht!

Sie denken: Auch in einer Rezession haben tolle Ideen grosse Chancen? - Sie haben recht!

Sie denken: In meinem Job lässt sich kaum mehr Geld verdienen? - Sie haben recht!

Sie denken: Das Geld reicht immer nur knapp zum Leben? - Sie haben recht!

Sie denken: Mensch, bin ich in einer glücklichen Lage? - Sie haben recht!

Sie denken: Bei mir geht immer alles schief? - Sie haben recht!

Sie denken: Ich bin ein Glückspilz und ich werde es schaffen? - Sie haben recht!

Sie denken: Die Zeiten sind schlecht? - Sie haben recht!

Sie denken: Die Zeiten sind so gut wie nie? - Sie haben recht!

Sie haben immer recht! Ihre Welt ist das, was Sie von Ihr denken. Egal was Sie denken, Sie
werden immer recht bekommen!

Stimmt Sie das nachdenklich?
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
3. BioRunning:Laufen für die Seele
Also, eines muss man ja den Oesterreichern nun wirklich zugestehen: Wellness, Fitness wird dort extrem
erfolgreich betrieben und auch vermarktet.
Das wird mir jedesmal wieder bewusst, wenn ich in einem Oesterreichischen Hotel ein Mentaltraining durchführe.
Der Wellnessbereich in diesen Hotels ist einfach unschlagbar!
Arnold Schwarzenegger hat der Welt schon früh gezeigt, was man in Oesterreich unter Fitness versteht.
Der Gouverneur von Kalifornien war früher Body-Builder. Warum nicht? Deutschlands ex-Aussenminister
war früher ja auch Steinewerfer, oder?

 

Ich finde überhaupt, wir sollten endlich mit diesen Vorurteilen aufhören. z.B.
Body-Builder seien dumm. Das stimmt einfach nicht! Bei uns wohnt einer, der kann sogar fehlerfrei A-n-a-b-o-l-i-c-a und
A-m-p-h-e-t-a-m-i-n-e buchstabieren.

 

Körperliche und geistige Gesundheit ist ein wichtiges Gut und ich finde, wir sollten uns dieser Tatsache bewusster werden.
Mit meinen Freunden Moana und Wim Luijpers bin ich in Oesterreich immer mal wieder in Grossveranstaltungen zum
Thema Gesundheit aufgetreten.
Wir wollten dem Oesterreichischen Publikum bewusst machen, dass wir ganzheitlich fit sein sollten.
Wim war immer für die körperliche Fitness zuständig und ich für die mentale Fitness.
Leider hat Wim bis heute nur selten in Deutschland Seminare veranstaltet. Das könnte sich jetzt aber schlagartig ändern.
BioRunning:Laufen für die Seele ist das neueste Buch von Moana und Wim Luijpers und schon nach wenigen Tagen
ein absuluter Verkaufshit. Für meine Leser, die Strunz, Spitzbart usw. bereits hinter sich haben, hier der absolute
Lesetip.
Wim's Charisma, seine intensive Seminartätigkeit und seine große Medienpräsenz haben ihn als Lauftrainer
der sanften Methode international bekannt gemacht. Er liegt damit ganz im Trend der Freude an sanfter Bewegung,
an Entschleunigung und nicht leistungsorientiertem Sport, denn wie Sie ja wissen: Muskeln wie Schwarzenegger sind out.

 

Eine Untersuchung ergab: "79 Prozent der Frauen wollen keine Muskelprotze mehr und 82 Prozent der Muskelprotze
keine Frau! Grundlage dazu war eine Befragung von 60 Männern in einem Kölner Biergarten. Frauen setzen wieder
auf die klassischen Werte: Geld, Einkommen und Reichtum!"

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

4. Der Power-Schalter

Kennen Sie das? Sie wollen einer Gruppe von Leuten eine Idee präsentieren, oder Sie sitzen im Besprechungs-
Zimmer Ihres Bankers und wollen ihn motivieren Ihre Geschäftsidee zu finanzieren. Sie fühlen sich unsicher,
stottern sich einen ab und machen vielleicht eine schwache Figur. Wäre es nicht toll, wenn Sie jetzt einen
Knopf drücken könnten, und blitzartig fühlen Sie sich wohl und sicher in der Situation, souverän, ausgesprochen
selbstbewust und überzeugend? Sie können sich selbt einen solchen ressource-vollen "Power-Schalter" installieren.

 

Gehen Sie wie folgt vor:

1. Auswählen des Ressource-Zustands:

Schliessen Sie Ihre Augen, entspannen Sie.
Erinnern Sie sich an eine Situation, in der Sie sich besonders gut gefühlt haben, in der Sie gelassen waren,
souverän, ausgesprochen selbstbewusst etc.

2. Verstärken des Zustandes:

- Was haben Sie gesehen?

- Was haben Sie gehört?

- Was haben Sie gedacht?

- Was haben Sie gefühlt?

3. "Power-Schalter" setzen:

Wo haben Sie das positive Gefühl am stärksten gespürt? Legen Sie Ihre Hand genau dorthin.

4. Test I:

Öffnen Sie nun die Augen. Bleibt das Gefühl? Wenn NEIN, zurück zu 2. Wenn JA weiter zu 5.

5. Test II:

Nehmen Sie die Hand jetzt weg! Bleibt das Gefühl? Wenn NEIN, zurück zu 3.. Wenn JA, weiter zu 6.

6. Future-Pace:

Stellen Sie sich die zukünftige Situation vor, in der Sie den "Power-Schalter" nutzen wollen.
 

Betätigen Sie den "Schalter" indem Sie die Hand an die Stelle gemäss Punkt 3 legen.
Was wird alles möglich, wenn Sie diesen Ressource-Zustand ab jetzt "auf Knopfdruck" hervorufen können?

Sie können sich so einen "Power-Schalter" für jedes gewünschte Gefühl installieren.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

5. DAKS

Wir führen dauernd unser DAKS-Seminare durch. Und wie gewohnt: immer ausverkauftes
Haus und begeisterte Teilnehmer die lernen, wie man die Sabotage-Programme mit der
DAKS-Methode ganz einfach, schnell und extrem wirkungsvoll selbst auflöst. Als regelmässige
Leser des Lettermanns wissen Sie, dass dieses 1-Tages-Seminar eigentlich nur 1 mal durchgeführt
werden sollte - aber, die Nachfrage ist unglaublich gross, sodass laufend weitere Termine geplant
werden. Nächster Termin: München, 27. Juni 2009! Also hurtig anmelden!

Weitere Termine finden Sie jeweils unter www.aa-training.ch

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Ich wünsche Ihnen einen tollen Frühling und testen Sie mal unser Subliminal-Programm.

PROSPEKT UND TERMINE 2009  ZUM MENTALTRAINING [Download als pdf-DATEI]  ZUM WEITERGEBEN.

Ihr Andreas Ackermann           http://www.aa-training.ch/                    e-Mail: Info@aa-training.ch
 

 

​© 2020 by ACKERMANN TRAINING Schweiz          Tel:   +41 (0)61 991 09 00 (Mo.-Do.10.00 - 12.00Uhr)
                 Management und Verkaufstraining      

                 CH-4469 Anwil                                   E-Mail: info@aa-training.ch

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon