Hier im ARCHIV finden Sie alle früheren Newsletters.

 

Letter August 2020

 

Guten Tag meine sehr geschätzten Leserinnen und Leser, willkommen zum aktuellen Lettermann.

Ich halte mich heute kurz, denn es ist Sommer. Viele meiner Leser verbringen ihren Urlaub an einem hoffentlich schönen und friedlichen Ort.
Verständlich, dass man da nicht auch noch lange den Lettermann lesen will, sondern viel lieber sein "maskengeschütztes" Gesicht, in die Sonne hält und von hoffentlich bald wieder besseren Zeiten träumt.

 

Das tragen der Maske, das Symbol für Trennung und Maul halten, wird Ihnen unter Androhung hoher Strafen  aufgezwungen. Warum wohl?


Da sich die Leute mehrheitlich über TV und öffentliche Medien informieren, verhalten sie sich wie die sprichwörtliche Schafherde, zur grössten
Zufriedenheit der Politiker, die so ihre finanziellen Zuwendungen, (ihre Haupteinahmequelle neben dem eigentlichen Ministergehalt) rechtfertigen können. (z.B. Jens Spahn war von 2006 - 2010 Lobbyist von Big Pharma)
Wer die Geldgeber von Christian Drosten, Lothar Wieler und anderen sind, will ich hier an dieser Stelle gar nicht erwähnen.

 

Es gibt Leute, die sagen, die Corona-Kiste sei ein grosser Intelligenztest. Ich meine, das könnte stimmen.

Die Mehrheit der Menschen hat den Test bis jetzt leider nicht bestanden.

Das ist interessant, denn die ehrlichen Informationen wären eigentlich alle zugänglich, Sie werden diese aber weder im Fernsehen noch aus den üblichen Zeitungen erfahren.

Beispiel:

Gemäss Stand 23. Juli 2020:

 

623'461 Corona-Tote (Was alles als Tod durch Corona bezeichnet wird, ist Ihnen hoffentlich inzwischen klar)

7,8 Milliarden Menschen beträgt die Weltbevölkerung.

Durch Corona ist gemäss diesen Zahlen weltweit 0,007993089 % der Menschheit gestorben.

Wer denkt diese Tatsache mal ein bisschen weiter???


Ich habe an anderer Stelle schon geschrieben, Corona sei nur der Vorwand von etwas viel Grösserem.

Unsere Politiker haben allerdings keinen Schimmer von dem, was wirklich abgeht, es fehlt ihnen am notwendigen Bewusstsein.

Die Welt ist in einem überfälligen Reset. Sie wird momentan umorganisiert und Sie steht vor einer paradiesischen Zukunft.

Das was uns nach Abschluss der "Umbauarbeiten" erwartet, ist im Moment für die meisten Menschen, auch in ihren kühnsten Träumen, undenkbar.
 

Wir haben allen Grund, uns auf unsere Zukunft zu freuen.
 

Allerdings werden wir in den nächsten Wochen eine eher harte Zeit durchlaufen (wahrscheinlich 2. Lockdown, Ende des Finanzsystems, grössere
Unruhen auf verschiedenen Ebenen etc.)  ABER, dadurch gleichzeitig das Erwachen vieler Menschen.
Betrachten Sie die nächsten Wochen als "Geburtswehen".

Erinnern Sie sich an das, was Sie im Mentaltraining gelernt haben und: - Alles wird gut!

Manche der wirklich informierten Leuten schreiben, dass die Welt aktuell von 2 Personen in die Freiheit geführt wird.
2 Personen, an die Sie in diesem Zusammenhang nie und nimmer denken würden, weil Ihr Bewusstsein von den offiziellen Massenmedien
äusserst erfolgreich manipuliert wurde.

Apropos Manipulation: Ist Ihnen bewusst geworden, was die 6-Stündige "Sitzung" des U.S. Kongress vom 29. Juli 2020, mit den Chefs von Google, Facebook, Amazon und Apple bedeutet?

Meine Zeilen sollen Ihnen keine Angst einflössen, vielmehr möchte ich Ihnen damit Mut und Zuversicht geben - ALLES WIRD GUT!

Wappnen Sie sich für die kommende Zeit durch den Besuch unseres Mentaltrainings.

Unsere Mentaltraining - Termine für Herbst 2020

29. August 2020 in Basel

12. September 2020 in Mannheim

03. Oktober 2020 in St. Gallen

14. November 2020 in Basel

28. November 2020 in München

Leitung aller Termine: Andreas Ackermann. Infos hier.


Anmeldungen einfach an:info@aa-training.ch

 

​Ich habe für diesen Lettermann wieder ein paar Themen zusammengestellt, die Sie hoffentlich interessieren.

Viel Spass beim Lesen.

 

..................................................................................................................................................................................................................................................

 

INHALT:

1. Negative Glaubenssätze auflösen in 3 Schritten

2. Schwingungen

 


::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

 

1. Negative Glaubenssätze auflösen in 3 Schritten

 

Negative Glaubenssätze verändern unser Denken und Verhalten in destruktiver Weise.
Wir können nur noch einen Bruchteil unseres Potenzials nutzen…

Verwenden Sie diese 3 Schritte, um Glaubenssätze auflösen zu können.

Glaubenssätze sind Muster nach denen wir handeln und denken. Diese Glaubensmuster haben sich in der Vergangenheit durch unsere bisherigen Erfahrungen gebildet.
Vor allem durch die Kindheit und die Erziehung haben wir unbedacht jede Information aufgenommen und daraus Wirkmechanismen abgeleitet.


Das Problem: Diese Glaubenssätze sind unsichtbar. Sie befinden sich in unserem Unterbewusstsein und steuern uns.
Ohne das Bewusstsein über diese Glaubenssätze fällt es schwer wahren Fortschritt zu erreichen, denn wir können nicht handeln wie wir wollen.

Wir können nur so handeln wie es die Glaubensmuster in unserem Unterbewusstsein zulassen.


Freier Wille funktioniert nur im Spektrum unserer vergangenen Erfahrungen.

Der erste Schritt muss also sein, die negativen Glaubenssätze aufzudecken und zu verstehen woher sie kommen.

Schritt 1: Glaubenssätze aufdecken

 

Beginnen Sie als erstes Ihren Zielbereich genau zu analysieren.

In welchem Lebensaspekt (z.B Fitness, Liebe, Finanzen etc.) möchten Sie jetzt gerade Veränderungen sehen?


Was stimmt Sie unzufrieden dabei?


Beispiel:
Was hindert Sie daran mehr Geld zu verdienen? Was denken Sie über Geld? Welche Erfahrungen haben Sie bisher mit Geld gemacht? Haben Sie negative Verallgemeinerungen über Geld in Ihrem Kopf? Hatten Sie schon finanzielle Not? Was glauben Sie welche Glaubenssätze und Überzeugungen haben Sie eingespeichert?

 

Sobald Sie Bewusstheit geschaffen haben, in welcher Situation Sie sich gerade befinden, können wir anfangen und die negativen Glaubenssätze ableiten.

Vielleicht haben Ihre Eltern Ihnen als Kind immer gesagt “Reiche Menschen sind Betrüger”. Um nicht selbst als Betrüger zu gelten, haben Sie sich stets gegenüber Reichtum blockiert.


Egal wie stark diese Glaubenssätze bei Ihnen sind, versuchen Sie eine neue Perspektive einzunehmen. Das ist wichtig.

Es kann gut sein, dass Sie die Glaubenssätze für wahr und richtig halten. Schließlich bestärken Sie Ihre bisherigen Erfahrungen dabei.

Allerdings möchten Sie auch Erfolge haben und daher ist es wichtig, dass wir das Fundament dieser negativen Glaubenssätze nach und nach auflösen.

Schritt 2: Überprüfen Sie die Glaubenssätze

 

Welche Erfahrungen waren genau dafür verantwortlich, dass Sie die Glaubenssätze aus Schritt 1 haben?

Erkennen Sie die Ursprünge Ihrer Glaubensmuster!

 

Nun ist es wichtig, dass wir die Glaubenssätze unwirksam machen. Das geht am besten, in dem wir Erfahrungen benennen, die den Glaubenssätzen entgegen stehen.

 

“Reiche Menschen sind Betrüger.” -> “Mein Onkel ist wohlhabend und dennoch ehrlich, sowie großzügig.”

 

Sobald Sie aus dem Tunnelblick draußen sind und sich für neue konstruktive Überzeugungen öffnen, werden die alten Glaubenssätze an Gewicht verlieren.

Ihre Aufgabe ist es nun jeden Tag nach mehr Beweisen zu suchen, die eindeutig zeigen, dass reiche Menschen nicht zwangsläufig Betrüger sind.

Schritt 3: Glaubenssätze umschreiben

 

Wie können Sie nun den ehemals negativen Glaubenssatz umschreiben, sodass er Ihnen dabei hilft Ihre Ziele zu erreichen?
Sie nutzen die positive Formulierung anstelle der ursprünglich Negativen.

Sie haben bereits Beweise dafür, dass es Ihren Glaubenssatz auch in positiver Variante gibt (“Mein Onkel ist großzügig”).


Der neue Glaubenssatz könnte also lauten: “Reiche Menschen können durch ihren Wohlstand wahre Hilfe leisten.”

Diese Überzeugung wird Sie in Ihrem Handeln bestärken und Ihnen erlauben auch persönlich mehr finanzielle Freiheit zu erreichen.

Die schnellste Methode

 

Solche Glaubenssätze gibt es in jedem Lebensbereich tausendfach und es ist ein langer Prozess alle Glaubenssätze bewusst zu identifizieren,

unwirksam zu machen und dann zu ersetzen.


Der schnellere Weg ist es, wenn das Unterbewusstsein direkt angesprochen wird und schädliche Überzeugungen überschrieben werden.


Subliminals sind Audio-Programme, die genau diesen Prozess automatisieren.
Je nach Lebensbereich werden tausende Suggestionen an das Unterbewusstsein geleitet, um schnell und bequem
Veränderungen auszulösen.

Durch die ständig Wiederholung der positiven Botschaften, verlieren die alten Glaubenssätze an Kraft und lösen sich schließlich auf.


Die neu installierten Überzeugungen festigen sich und bewirken Denk- und Verhaltensänderungen, die mehr Erfolg erlauben.


Eine Übersicht für alle Subliminal Bundles finden Sie hier.

Ich wünsche Ihnen viel positiven Erfolg!

....................................................................................................................................................................................................................................................

2. Schwingungen

Im letzten Lettermann hatte ich ein bisschen über Schwingungen und Frequenzen geschrieben.

Aus mehreren Mails von Lesern weiss ich, dass dieses Thema bei einigen auf grosses Interesse gestossen ist.

Mich freut das deshalb, weil die Zusammenhänge von Frequenzen / Schwingungen, die zentral für das Verständnis der Funktion des Universums

und auch der aktuellen Situation sind, nur von "Aufgewachten" erfasst werden können.
Was mich freut ist, dass es bereits einige "Aufgewachte" unter meinen Lesern gibt.

Nicola Tesla sagte:

„Möchtest du die Geheimnisse des Universums erfahren, denke in den Begriffen Energie, Frequenz und Schwingung.“

Viele Erfindungen Teslas wurden unterdrückt, teilweise war die Menschheit noch nicht reif für seine Ideen.
 

Gut informierte Quellen sagen aber heute, dass wir in den nächsten Monaten in den Genuss einiger seiner segensreichen Technologien kommen werden.
Zuerst muss jedoch das aktuelle Wirtschaftssystem, das auf Wachstum und Profit ausgerichtet ist, vollständig heruntergefahren werden und einem neuen System Platz machen, weil sonst die neuen Möglichkeiten (vor allem im Bereich Energie und Gesundheit) weiterhin unterdrückt werden.

Lesen Sie nachfolgend das Thema vom letzten Lettermann nochmals in ergänzter Form.

„Wie bei jedem anderen Virus hat COVID-19 eine niedrige Schwingung (ca. 5,5 Hz-14,5 Hz).

Bei 25,5 Hz und höher stirbt das Virus.

Für eine Person, die in hohen Schwingungen lebt, d.h. in Verbindung mit der Seele ist, ist es nicht gefährlicher als eine akute Atemwegsinfektionen, weil der Körper eines gesunden Menschen höher „schwingt“.

 

Nur gelegentlich rutscht er aus verschiedenen Gründen in niedrigere Schwingungen.
Die Gründe dafür können mehrere Störungen in der Energiebilanz sein… (Müdigkeit, emotionale Erschöpfung, Unterkühlung, chronische Krankheiten, Nervenspannung, Stress, Überforderung usw.).

 

Das Virus ist in der Natur, also außerhalb des Körpers, nicht widerstandsfähig…
 

Die durchschnittliche Gesamtfrequenz der Erde beträgt heute 27,4 Hz und wäre daher destruktiv für das Virus, aber es gibt Orte, an denen diese Frequenz reduziert wird, d.h. natürliche oder künstlich geschaffene geopathische Gebiete (Krankenhäuser, Gefängnisse, Elektroleitungen, U-Bahn und  Elektroautos, Einkaufszentren, Büros, Kneipen usw.), wo die Schwingungen unter 20 Hz fallen.
 

Für Menschen mit niedriger Vibration ist dieses Virus gefährlich:

So hat Schmerz eine Schwingung von 0,1 bis 2 Hz;

 

Angst – von 0,2 bis 2,2 Hz
Ärger/ Wut – von 0,6 bis 3,3 Hz
Entzündliche Prozesse – von 0,9 bis 3,8 Hz;
Innere Unordnung – 0,6 bis 1,9 Hz;
Stolz -0,8 Hz;
Größenwahn-Megalomanie-3,1 Hz;
Einsamkeit – 1,5 Hz;
Überlegenheitsgefühl – 1,9 Hz;

STATTDESSEN…
 

Großzügigkeit – 95 Hz;
Dankbarkeit – 45 Hz;
Dankbarkeit von Herzen – 140 Hz und mehr;
Wertschätzung – 144 Hz und mehr;
Einfühlungsvermögen – 150 Hz

 

Liebe (wie man sie zu jemandem sagt), das heißt, wenn eine Person versteht, dass Liebe ein gutes, helles und großes Gefühl ist, aber noch nicht gelernt hat, mit dem Herzen zu lieben, Vibration-50 Hz; „ich liebe dich“
DIE LIEBE, die eine Person mit ihrem Herzen zu allen Menschen ohne Ausnahme und allen Lebewesen fühlt – 150 Hz und mehr;
Bedingungslose Liebe – 205 Hz und mehr.


Seit Jahrtausenden betrug die Frequenz unseres Planeten 7,6 Hz. Die Physiker nennen es Schumann-MRT und es liegt an dem Schlag, der durch die Strahlen im Raum zwischen Erde und Ionosphäre erzeugt wurde, der als Wellenführer und Resonator spielt.
 

Der Mensch fühlte sich unter diesen Bedingungen wohl, da die Vibrationsfrequenz seines Energiefeldes dieselben Parameter, 7,6-7,8 Hz, hatte.
 

Die Frequenz von Schumann hat sich jedoch rasch erhöht. Wir folgen der Dynamik:
Januar 1995 – 7,80 Hz
Januar 2000 – 9,3 Hz
Januar 2007 – 9,80 Hz
Januar 2012 – 11,10 Hz
Januar 2013 – 13,74 Hz
Januar 2014 – 14,86 Hz
März 2014 – 15,07 Hz
April 2014 – 15,15 Hz.
2020 haben wir 170 hz erreicht.

 

Auch wenn wir die Situation wissenschaftlich betrachten, wird klar, dass eine Person, die ihre Schwingung nicht erhöht, bald auf die eine oder andere Weise den Planeten verlassen wird, und weder die hohen Sozialbereiche noch das angesammelte Kapital helfen werden…

 

Also sollten wir keine Angst haben, den das Praktizieren von Mentaltraining erhöht automatisch unsere Schwingung.

Hier findet man auch eine Frequenzliste,  https://www.vdm-academy.ch/uploads/6/3/4/1/63413919/preisliste_frequenzen.pdf

 

Und hier eine Tabelle mit Frequenzen verschiedener Viren: https://www.slc-institut.com/index.php/wissensvermittlung/info-blogs/frequenztherapie-blog/174-viren-und-bakterien-frequenzen-nach-dr-csaba-vertesi

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Bleiben Sie in Ihrer Mitte und in Ihrer Kraft. Geniessen Sie den Sommer, sind Sie nett zu sich und zu anderen.

 

Gönnen Sie sich bei diesem schönen Wetter vielleicht auch mal einen feinen Cocktail.

 

Wie wäre es mit einem Seniorencocktail: "Opa Libre"?

Fall Sie einen mixen wollen: Sie brauchen zwei Gläschen Eierlikör, einen Beta-Blocker, das ganze mit Galama aufgefüllt, eine Cognacbohne oben drauf und dann: gezittert, nicht geschüttelt - schmeckt echt fein!
 

Herzlichst Ihr Andreas Ackermann           http://www.aa-training.ch/                    e-Mail: Info@aa-training.ch

​© 2020 by ACKERMANN TRAINING Schweiz          Tel:   +41 (0)61 991 09 00 (Mo.-Do.10.00 - 12.00Uhr)
                 Management und Verkaufstraining      

                 CH-4469 Anwil                                   E-Mail: info@aa-training.ch

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon