Hier im ARCHIV finden Sie alle früheren Newsletters.

LETTER August 2010

 

Guten Tag meine sehr geschätzten Leser, willkommen zum aktuellen Lettermann,

Ist das nicht ein toller Sommer? Geniales Wetter, viele von Ihnen sind im Urlaub, deshalb ist es meine Pflicht, die Daheim-
gebliebenen mit einem Lettermann zu erfreuen. Freunde kamen gerade eben von ihrem Griechenlandurlaub zurück. Sie
erzählten, es sei dort so heiss gewesen, dass die Müllsäcke teilweise allein zur Deponie gekrabbelt seien.
Übrigens apropos Müll: Wussten Sie, dass Deutsche Müllverbrennungsanlagen Müll aus dem Ausland brauchen?
100.000 Tonnen aus Italien - Warum schicken die Italiener ihren Müll nach Deutschland - ist das Mittelmeer schon voll?"

 

Ich habe gelesen, dass in Süditalien wegen der Hitze die Tomaten noch an den Stöcken verfaulen. Schlimm, oder?
Ich meine, wenn es keine Currywurstsoße gäbe, steckten wirklich viele Italiener vor dem Problem: Wohin mit den faulen Tomaten?

Naja, wie auch immer, ich selber nutze den Sommer immer für meine Weiterbildung. So habe ich ein paar Seminare mit Referenten
aus Russland besucht. Die Russen sind unglaublich weit in Sachen mentale Technologien.
Es schliesst sich ein Kreis, mit meinen Studien zum Thema Quantenphysik. Die Erkenntnisse werden in unser DAKS-Seminar einfliessen.

Das nächste DAKS findet am 25. September 2010 in Stuttgart statt.

Am 21. August 2010 starten wir in Heppenheim wieder mit dem Mentaltraining.

Sie lesen heute im 1. Beitrag etwas über die Wirkung von Zahlenreihen. Im 2. Beitrag lernen Sie die Seifenblase-Methode kennen
und im 3. Beitrag lesen Sie etwas über das Leben nach der Geburt.

Viel Spass beim Lesen.

..........................................................................................................................................................................................
INHALT:

1. Zahlenreihen

2. Die Seifenblase-Methode

3. Gibt es ein Leben nach der Geburt?

4.  Zum Schluss

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

1. Zahlenreihen

Alles was ist, ist Schwingung und Information. Unser Universum, jede Zelle unseres Körpers, jedes Organ, die BILD-Zeitung,
Ihr Suppenteller, der 100 Euro-Schein, alles hat eine eigene, spezifische Schwingungsfrequenz.
Umgekehrt bedeutet dies also: Aus der Schwingung und deren Frequenz entstehen alle Formen.

Auch jeder Buchstabe und somit jedes Wort hat eine bestimmte Schwingungsfrequenz und das genau gleiche gilt eben auch für
Zahlen und Zahlenreihen.

Im Buch "Wiederherstellung des menschlichen Organismus durch Konzentration auf Zahlen" wird beschrieben, wie man
durch Konzentration auf bestimmte Zahlen seinen Körper heilen kann.

Der Hintergrund dieser interessanten Methode ist folgender: Jede Krankheit stellt eine Abweichung von der Norm dar.
Das bedeutet, das kranke Organ schwingt nicht mehr in der richtigen (gesunden) Frequenz. Durch Konzentration auf
bestimmte Zahlenreihen, wird die richtige/gesunde Schwingung erzeugt, mit der das kranke Organ in Resonanz geht und
somit wieder die richtige, gesunde Schwingung annimmt.

In dem oben erwähnten Buch sind mehr als 1000 Zahlenreihen zu allen möglichen Krankheiten beschrieben.
Ebenso sind verschiedene Anleitungen beschrieben, wie man mit den Zahlen arbeiten soll.

Beispiel: Angenommen Sie leiden unter Migräne, hier ist die Zahlenreihe 4851485 zuständig.
Schreiben Sie diese Zahlenreihe auf ein Blatt Papier und konzentrieren Sie sich wiederholt auf die Zahlenreihe,
indem Sie diese von links nach rechts oder von rechts nach links lesen. Oder schreiben Sie die Zahlenreihe 100 mal ab.
Eine sehr wirkungsvolle Methode ist es, wenn Sie die entsprechende Zahlenreihe mit dem NIPSILD-Subliminal-Generator
während der Arbeit am Computer aufnehmen. In dem Programm das Sie unter http://www.emind.ch/ herunterladen können,
sind die interessantesten Zahlenreihen bereits enthalten unter anderem die Zahlenreihe für Verjüngung, Problemlösung und etwa
10 weitere Themen.
Wir kamen auf die Idee, dass das Verjüngungsprogramm auf keinen Fall fehlen darf. In der Zeitung stand nähmlich unlängst:
Die Polizisten in der Oberpfalz und in Franken sind zu alt! Im Schnitt schon über 48. Die Polizisten sind dort so alt, neulich
hat man ein 80-jähriges Mütterchen gesehen, die einem Polizisten über die Strasse geholfen hat.

Falls Sie auf Ihrem Handy das CreaDionik-Programm installiert haben, ist das eine weitere extrem wirkungsvolle Möglichkeit,
die richtigen Zahlenreihen radionisch in Ihr Informationsfeld zu beamen.

Übrigens Lachen hat auch eine heilende Schwingung. Sie wissen, es gibt eine Lachtherapie. Schauen Sie sich unbedingt
mal diesen Film an.

..........................................................................................................................................................................................
2. Die Seifenblase-Methode

Ist das Ihnen auch schon passiert? Sie kommen in einen Laden, wollen etwas kaufen - aber Sie werden nicht bedient?
Für mich ist das manchmal ein Problem.
Neulich wollte ich ein neues Handy kaufen. Ich ging in einen Handyladen, schau mir einige Geräte an und suche
schliesslich einen Verkäufer, der mir hoffentlich ein paar Fragen beantworten kann. Da standen in einer Ecke ein
paar Typen mit roten Jacken und diskutieren miteinander. Ich, proaktiv, ging auf einen zu und fragte: Na Verkäufer,
beruflich hier, oder macht ihr Party, oder was? Auf jedenfall, wir kamen ins Gespräch und da fragte mich der
Verkäufer, was ich für ein Handytyp sei. Ich antwortete: Was Handytyp? Sie sind doch der Handytyp! Ich komme
in den Handyladen - sie stehen in dem Handyladen - also sind sie doch der Handytyp! Naja, er hat mir schliesslich so ein
Gerät verkauft, ein wirklich super Teil. Der Verkäufer hat gesagt, mit dem Handy das ich jetzt gekauft habe, kann
ich überall, weltweit kostenlos fotografieren. Toll, oder?

Versuchen Sie mal solche oder andere Probleme mit nachfolgender Methode aufzulösen:

 

Vor Ihrem Kopf, auf der Höhe des dritten Auges, existiert eine sogenannte
Sphäre der Konzentration. Stellen Sie sich diese Sphäre wie eine Seifenblase
mit einen Radius von 2 cm vor. In dieser Sphäre sammeln sich alle Informationen
Ihrer Lebensunsicherheiten und Probleme. Diese sogenannte Sphäre weist eine
sehr hohe Informationsdichte auf. Als Gegenpol existiert ein informatives
Steuerzentrum der Probleme, ebenfalls in Form einer Seifenblase (Sphäre),
direkt und senkrecht über der Mitte Ihre Kopfes. Diese Seifenblase hat
einen Radius von 5 cm und reicht bis kurz über die Schädeldecke.
In dieser 2. Seifenblase sind Informationen für die Lösung aller Probleme gespeichert.

Sie denken sich einen senkrecht verlaufenden Lichtstrom aus dem Zentrum der
5 cm-Sphäre in die Mitte Ihres Kopfes. Am unteren Rand der 5 cm-Sphäre bildet
sich direkt über Ihrem Kopf ein Schnittpunkt. Verbinden Sie diesen Punkt
gedanklich mit einem Lichtstrom mit dem Zentrum der 2 cm-Sphäre vor Ihrem dritten Auge.

Jetzt denken Sie einfach an Ihr Problem und geben im Geist den Befehl: Auflösung dieses Problems und Wiederherstellung
der Norm.

Diese Methodik wenden wir an, wenn eine schnelle Lösung notwendig ist und keine Zeit zum Erfassen der Ursache vorhanden ist.
Testen Sie diese Methode einfach mal mit verschiedenen Problemen und sammeln Sie so Ihre Erfahrungen.

Vielleicht hätte Noah, Sie wissen schon, der Typ mit der Arche,.sein Problem auch mit dieser Methode lösen können?

Ich bin ja auch ein grosser Tierfreund, deshalb hat mich folgende Meldung sehr gefreut: In Amerika dürfen Hunde jetzt heiraten!
Darauf haben wir doch alle gewartet, oder? Es soll allerdings schon Auswüchse geben. Viele Hunde gehen eine Scheinehe ein,
um schnell aus China rauszukommen. Ich selber habe noch nie Hund gegessen, oder sagen wir so, ich habe zumindest immer
Ente bestellt.

..........................................................................................................................................................................................

3. Gibt es ein Leben nach der Geburt?

Ein ungeborenes Zwillingspärchen unterhält sich im Bauch seiner Mutter.
"Sag mal, glaubst du eigentlich an ein Leben nach der Geburt?" fragt der eine Zwilling.
"Ja auf jeden Fall! Hier drinnen wachsen wir und werden stark für das was draußen kommen wird." antwortet der andere Zwilling.
"Ich glaube, das ist Blödsinn!" sagt der erste. "Es kann kein Leben nach der Geburt geben – wie sollte das denn bitteschön aussehen?"
"So ganz genau weiß ich das auch nicht. Aber es wird sicher viel heller als hier sein. Und vielleicht werden wir herumlaufen und mit
dem Mund essen?"

"So einen Unsinn habe ich ja noch nie gehört! Mit dem Mund essen, was für eine verrückte Idee. Es gibt doch die Nabelschnur,
die uns ernährt. Und wie willst du herumlaufen? Dafür ist die Nabelschnur viel zu kurz."
"Doch, es geht ganz bestimmt. Es wird eben alles nur ein bisschen anders."
"Du spinnst! Es ist noch nie einer zurückgekommen von 'nach der Geburt'. Mit der Geburt ist das Leben zu Ende. Punktum."
"Ich gebe ja zu, dass keiner weiß, wie das Leben nach der Geburt aussehen wird. Aber ich weiß, dass wir dann unsere Mutter
sehen werden und sie wird für uns sorgen."
"Mutter??? Du glaubst doch wohl nicht an eine Mutter? Wo ist sie denn bitte?"
"Na hier – überall um uns herum. Wir sind und leben in ihr und durch sie. Ohne sie könnten wir gar nicht sein!"
"Quatsch! Von einer Mutter habe ich noch nie etwas bemerkt, also gibt es sie auch nicht."
"Doch, manchmal, wenn wir ganz still sind, kannst du sie singen hören. Oder spüren, wenn sie unsere Welt streichelt...."

nach Henry Nouwen

........................................................................................................................................................................................................

4. Zum Schluss

Das DAKS-Seminar vom Juni 2010 in Stuttgart war leider schnell ausgebucht. Viele Interessenten mussten wir auf den
nächsten Termin vertrösten. Der neue Termin ist: Samstag, 25. September 2010 in Stuttgart. Infos hier.
Trotz des zum Schweizer Franken schwachen Euro, bleibt der Preis nochmals bei € 190,-- plus MwSt.
Melden Sie sich per e-mail an info@aa-training.ch an. Einfach vollständige Anschrift angeben und ab die Post.

Das Kindermentaltraining findet über Pfingsten 2011 in der Schweiz statt. Da schon viele Anmeldungen vorliegen,
empfehlen wir auch hier baldige Anmeldung Ihrer Kinder. Infos unter www.sorgenfresser.ch.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit und lesen Sie hier das Neuste von Noah, der Typ mit der Arche.

PROSPEKT UND TERMINE 2010  ZUM MENTALTRAINING [Download als pdf-DATEI]  ZUM WEITERGEBEN.

Ihr Andreas Ackermann           http://www.aa-training.ch/                    e-Mail: Info@aa-training.ch
 

​© 2016 by ACKERMANN TRAINING Schweiz          Tel:   +41 (0)61 991 09 00 (Mo.-Do.10.00 - 12.00Uhr)
                 Management und Verkaufstraining      

                 CH-4469 Anwil                                   E-Mail: info@aa-training.ch

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon