Hier im ARCHIV finden Sie alle früheren Newsletters.

Lettermann Dezember 2015

 

Guten Tag meine sehr geschätzten Leserinnen und Leser, willkommen zum aktuellen Lettermann.

Man ist ja jetzt, in der Vorweihnachtszeit, dankbar für jede Geschenkidee.
Wie wäre es mit einem Staubsauger! Letzte Woche stand unangemeldet ein Vertreter mit seinem elektrischen
Rüsseltier vor meiner Türe.

 

Wunderschönen guten Tag, haut er raus, darf ich Ihnen eine Gratisvorführung geben?
Ich: Bitte, immer herein, Putzer soll man nicht aufhalten.
Er also rein in die gute Stube und kippt einen ganzen Sack mit ekligem Schmutz aus.
Kippenstummel, Staubdreck, Haare und verschimmelte Käsebrocken etc.
Mit einem Schlag sah das Zimmer aus, wie nach einem Sandsturm in der Serengeti.

 

Ich rief: Hallo, Stop! Hör auf mit dem Dreck, mach dass das Zeug weg geht.

Er startet seinen Teppichdackel und ruft: Wo ist der Dreck? - Schon ist er weg.

Naja, ich habe ihm dann für jedes Stockwerk je so ein Teil abgekauft.
Jetzt bin ich auf die Reaktion gespannt, wenn die Dinger an Heilig Abend unter dem Baum liegen ;-))
Naja, wie auch immer, wenigstens besser als das hier!

 

Hier noch eine Sache, die ich meinen Lesern ans Herz legen möchte: http://www.projektstarter.ch/default.asp?sid=79&IID=953
Unterstützen Sie dieses Projekt, in dem Sie einen Geldbetrag loslassen um das Verbreiten dieser tiefgründiger Gedanken
zu ermöglichen. Ich werde dafür als Gegenleistung weiterhin Zeit und Mühe in Ihren Gratis-Lettermann investieren ;-)

 

Lesen Sie im heutigen LETTERMANN wieder ein paar interessante Beiträge.

Viel Spass beim Lesen.

..........................................................................................................................................................................................................................................

INHALT:

1. Neue Termine

2. Nomen est Omen

3. Vertrauen

4. Radionik für Hunde

5. Zum Schluss

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

 

1. Neue Termine

 

Ich habe diese Woche miterlebt, wie heutzutage gewisse Familien ihre Termine planen müssen.
Gegenüber meinem Bruder wohnt eine Familie mit 4 Kindern. Die Eltern legen ganz grossen Wert darauf, dass die Kinder
nicht ständig am Computer sitzen oder auf ihrem Handy herumhacken. Also wird die Freizeit mit "vernünftigen" Tätigkeiten
verplant. Wenn Sie die beim Termine planen beobachten meinen Sie, Sie seien bei der Fahrplanplanungsstelle der Bundesbahn.

Da sagt die Mutter, die Sigrid, zu ihm: du, Alfred, kannst du um 14.00 Uhr die Annalea zum Klavier fahren und auf dem
Rückweg den Paul-Kevin vom Volleyball zum Fechten bringen, dann bringe ich die Kimberley zum Ballett, weil dann
könnte ich auch anschliessend, wenn ich mit meinem Töpferkurs fertig bin, den Tibor von der Kindergymnastik abholen und
zum Schwimmen bringen. Da sagt der Alfred, oh, ich habe noch ein Aussentermin, das ist für mich nicht so passend.
Wenn ich die Kimberley zum Schwimmen bringe und den Tibor zum Ballett fahre, dann kannst Du den Paul-Kevin zum
Töpferkurs fahren und dann zum Klavierlehrer und dort sagen, dass die Annalea beim Volleyball ist. Dann können wir uns
anschliessend alle bei der Selbstverteidigung treffen und nachher schön zum Italiener gehen.

 

Auch wir haben geplant. Allerdings war es bei uns zum Glück nicht so kompliziert.
Hier die nächsten Termine für unser Mentaltraining:

30. - 31.  Januar 2016 Basel
09. - 10.  April   2016 Stuttgart
14.        . Mai     2016 (SUPRA-DAKS) Wildhaus (CH) mit Kinder- und Jugendtraining
28. - 29.  Mai     2016 Hamburg
18 - 19.   Juni     2016 Heppenheim
02. - 03.  Juli      2016 München

 

Da uns noch nicht alle Hotelbestätigungen vorliegen, kann es ev. noch zu Terminänderungen kommen.

Anmeldung: einfach e-Mail an info@aa-training.ch

 

Wir werden noch einen Termin in Wien einplanen und diesen Frühling nach mehr als 5 Jahren wieder ein
"ULTRA-PROJEKT light" durchführen. (Wahrscheinlich in Nürnberg)

 

Ausserdem werden wir im Januar ein spezielles 1-Tages-Seminar durchführen, zu dem wir zu gegebener
Zeit persönliche Einladungen versenden werden.

...........................................................................................................................................................................................................................................

2. Nomen est Omen

Kennen Sie Mario Girotti? Nein? Kennen Sie vielleicht Dr.jur.Carlo Pedersoli? Auch nicht? Kennen Sie etwa
Terence Hill und Bud Spencer? Aha, jetzt klingelts, oder?
Mario Girotti und Carlo Pedersoli waren zwei 3.-klassige Schauspieler, die sich durch diverse italienische Spielfilme
gemogelt -, aber nie so richtig einen Blumentopf gewonnen haben.

 

Irgendwann haben sie sich entschieden, die Haare zu färben und ihre Namen zu ändern.
Sie waren danach schauspielerisch zwar immer noch 3.-klassig, aber ab sofort ging für sie die gelbe Post ab wie
eine Rakete, auch kassemässig.

 

Diese wahre Geschichte verwundert natürlich die Numerologen unter meinen geschätzten Lesern in keiner
Weise. Es ist eine Tatsache, dass unsere Namen den Verlauf unseres Lebens bestimmen.

 

Es war früher in Adels-Kreisen üblich, dass der Name eines Neugeborenen, erst nach der astrologischen Analyse
des Magiers bestimmt wurde. Zeigte das astrologische Geburtshoroskop des blaublütigen Frischlings
irgendwelche Probleme, konnte man das mit der richtigen Namenwahl wieder kompensieren.

 

Es lohnt sich, wenn man dieses Thema nicht einfach als Quatsch abtut, sondern mal seinen Namen
numerologisch analysiert. Es wird Ihnen schlagartig klar werden, warum Ihr Leben so ist wie es ist.

 

Auch bevor Sie sich für einen Namen eines neuen Produktes entscheiden, sollten Sie vorab alle
Varianten numerologisch auf den Markterfolg abklopfen. .

 

Wenn Sie das Thema interessiert, suchen Sie im Netz eine(n) gute(n) Numerologen (in) (Bescheuert, diese
männlich-weiblich-Formulierungen, oder?)

 

Hier eine lustige Möglichkeit, für einen numerologischen Test: https://www.zukunftsblick.ch/numerologie-gratis/

...........................................................................................................................................................................................................................................

3. Vertrauen
Mein Kumpel Willy, also man könnte sagen, er ist wie ich, nur das Gegenteil.
Ich meine: Ich Fleischesser - er Veganer, ehrlich, wie kann man seinen Körper nur so hassen?

Naja, aber das ist jetzt gar nicht das Thema. Vielleicht haben Sie in Ihrem Bekanntenkreis auch so einen Typen.
Ich sage Ihnen, wenn Sie so jemanden als Kumpel in Ihrem sozialen Beziehungsnetz haben, brauchen Sie keine Hobbys mehr.

 

Auf jeden Fall, Willy sitzt bei uns und erzählt etwas "unbegeistert", dass seine Frau wieder schwanger sei.
Ich sagte nur: "So ist das Leben lieber Willy - in jedem 7. Ei ist mal was dabei, jetzt freu dich doch einfach".

Er: "Ja schon, aber wer weiss was die Zukunft bringt, alles ist unsicher und so".

Ich: "Vertraue doch einfach, das kommt eh so wie es kommen muss und aus deinem Erstgeborenen ist doch auch ein pfiffiges Bürschchen
geworden. Der wusste doch schon als 2-Jähriger - Alles wo nicht Porsche drauf steht, ist eine Gehhilfe und Frauen ohne Absätze
joggen oder bringen die Post".

Er: "Ja - Ne, ist klar, ich muss einfach mehr Vertrauen in die Zukunft haben".

 

So, und jetzt bin ich beim Thema: Vertrauen! Vertrauen = Glaube in Abwesenheit von Beweis.

Vertrauen entsteht immer dann, wenn wir im Hier und Jetzt sind. Denn immer, wenn wir im Hier und Jetzt sind, sind
wir mit der Kraft verbunden. Aber genau hier beginnt nun der Hamster zu humpeln. Wann sind wir im Hier und Jetzt?

 

Leider befinden wir uns mit unseren Gedanken meistens entweder in der Zukunft oder in der Vergangenheit, wir springen
ständig zwischen diesen beiden Polen hin und her, so kann der Seinszustand "im Vetrauen sein" natürlich nie entstehen.

 

Sicher haben Sie über die Feiertage etwas Zeit zum Lesen. Meine Empfehlung zum Thema: Eckhart Tolle "JETZT"

...........................................................................................................................................................................................................................................

4. Radionik für Hunde
Heute war ich seit längerer Zeit wieder einmal in unserem Dorfladen. Dieser ist zwar grad bei uns um die Ecke, aber ich dachte,
die paar Schritte kann ich auch fahren.

Auf jeden Fall höre ich dort das Gespräch von 2 anderen Kunden:

Die eine: "Deine Katze hat meinen Rottweiler getötet."

Die andere: "Was? Meine liebe, kleine Anuschka? Das ist doch unmöglich!"

"Doch! Mein Hund ist an ihr erstickt!"

 

Ja, und schon war eine Diskussion zum Thema "Hundehaltung" im Gange.
Jetzt, man kennt sich natürlich in so einem kleinen Dorf und beide haben in der Vergangenheit unsere Radionik-Dienstleistung
genutzt. Bei der einen haben wir z.B. mit Radionik die Milchleistung der Kühe erhöht. (Diese Fakten habe ich früher in unserem
Seminar "Mentaltraining goes Hi-Tech" vorgestellt)
Deshalb konnte ich den beiden eine super-Empfehlung aussprechen:

 

Unsere Tochter ist lizenzierte Natural Dogmanship Instruktorin und in der "Hundeszene" ziemlich bekannt.
Sie hat ein Radionik-Programm ,speziell für Hunde entwickelt, das von Hundehaltern äusserst rege genutzt wird,
um ihre Tiere über radionische-Fernbehandlungen zur Beseitigung von Ängsten, Allergien und vieles mehr, zu behandeln.

 

Wenn Sie die Radionik auch für Ihren Hund nutzen wollen, besuchen Sie die Seite von Michèle Kupferschmid:
Xund Hund - Radionik für mentale und körperliche Gesundheit

Hier wird das Thema "Radionik für Hunde" genau erklärt. Absoluter Klickbefehl!

Sie erreichen Michèle unter: michele@hunde-verstehen.ch

 

Auf unseren Seiten: www.powerpulsing.com und www.finalbrain.com ist die Technologie erklärt.
Dort erfahren Sie auch, wie Sie diese Technologie nutzen können, ohne die notwendige Technik anschaffen zu müssen.

Wir arbeiten seit vielen Jahren mit dem sehr vielseitigen Bucher-Coaching-System

...........................................................................................................................................................................................................................................

5. Zum Schluss

Die Weisheiten des Spiegels

1. Weisheit
Alles, was mich am anderen stört, aufregt und in Wut geraten lässt und ich anders haben will, habe ich selbst in mir.

2. Weisheit
Alles, was der andere an mir kritisiert, bekämpft und verändern will, betrifft, sofern es mich verletzt, mich selbst,
da dies in mir noch nicht gelöst und mein Ego beleidigt ist.

3. Weisheit
Alles, was der andere an mir kritisiert, bekämpft, mir vorwirft und anders haben will, ist, sofern dies mich nicht berührt
und mich nicht an mir selbst zweifeln lässt, sein eigenes Bild, sein eigener Charakter, seine eigene Unzulänglichkeit,
die er auf mich projiziert.

4. Weisheit
Alles, was mir am anderen gefällt, was ich an ihm liebe, bin ich selbst, habe ich selbst in mir und liebe dies im anderen.
Ich erkenne mich selbst im anderen. Wir sind in diesem Punkt eins.

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit und wenn sich wieder mal etliche Probleme anhäufen, drücken Sie diesen Knopf, und alles wird gut!.


Besuchen Sie auch unsere Webseiten: www.aa-training.ch www.sorgenfresser.ch www.powerpulsing.com www.subliminal.ch

Folgen Sie uns auch auf FACEBOOK


Ihr Andreas Ackermann           http://www.aa-training.ch/                    e-Mail: Info@aa-training.ch

​© 2016 by ACKERMANN TRAINING Schweiz          Tel:   +41 (0)61 991 09 00 (Mo.-Do.10.00 - 12.00Uhr)
                 Management und Verkaufstraining      

                 CH-4469 Anwil                                   E-Mail: info@aa-training.ch

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon