Hier im ARCHIV finden Sie alle früheren Newsletters.

LETTER März 2008

 

 

Guten Tag meine sehr geschätzten Leser, willkommen zum aktuellen Lettermann,
Haben Sie es gelesen? Der King of Pop, Michael Jackson. 25 Mio.$ Miese. Viele fragen sich, wie kann das sein?
Ich dachte immer, der hat doch eine lukrative Geschäftsbeteiligung bei Franjo Pooth.

Was mich zum weinen bringt: Seine Neverland Ranch soll versteigert werden.

Ich schätze, das wird den guten Michael ziemlich schaffen.
Sein Gesicht sieht ja jetzt schon so aus, als wäre es bereits unter dem Hammer gewesen. Ich lege jetzt zu meinem
Trost mal kurz seinen Earth-Song auf.

Also, irgenwie herrschen im Moment eh ein bisschen hektische Zeiten, auch in Deutschland. Razzien bei Deutschen Leistungsträgern.
Ja, genau so wurden die Opfer in den Medien mehrfach bezeichnet! Sind Leistungsträger nicht diejenigen, die das Land am
Laufen halten? Diejenigen, die was leisten und somit dafür Sorge tragen, dass man denjenigen die lieber nichts leisten,
Stütze auszahlen kann? Ich erlaube mir einfach zu überlegen, ob die Art und Weise wie ein Staat mit diesen Leuten umgeht,
so OK ist. Auf jeden Fall, bei uns in der Schweiz begrüssen wir wieder einige interessante Neubürger. Herzlich willkommen!

Aber es passiert auch viel Positives und wir sollten auch das ganz bewusst zu Kenntnis nehmen. So wurde z.B. die Idee, dass
straftätige Kinder ins Gefängnis sollen, von den Politikern wieder verworfen. Mein Nachbar meinte:  "Man kann doch jetzt
nicht jeden Zwölfjährigen einsperren. Bei manchen Familien würde doch so der Haupternährer wegfallen".
Naja, ein bisschen hart, aber mein Nachbar ist immer wieder mal gut für witzige Überlegungen.

Bald kommt der Frühling und der hilft uns wieder sonnigere Gedanken zu hegen. Meine Trainingsteilnehmer wissen ja,
dass wir mit unseren Gedanken unser Leben gestalten - aber noch mehr als das! Lesen Sie im 1. Beitrag etwas dazu.
Sie haben in unserem Mentaltraining ein bisschen etwas über die linke und rechte Grosshirnhälfte gehört.
Im 2. Beitrag finden Sie einen interessanten Test zu dem Thema.

Unter dem Vorwand der Sicherheit lässt der Deutsche Innenminister Schaeuble überall Überwachungskameras aufstellen.
Für die nächste Oscar-Verleihung in Hollywood ist ja bereits eine Produktion aus Deutschland nominiert:
In der Kategorie "Bester ausländischer Film" soll die Produktion "The Schaeuble-Show" ausgezeichnet werden.
Es handelt sich dabei angeblich um ein Zusammenschnitt aus den schönsten Szenen von den Überwachungskameras aus
Münchner U-Bahnhöfen.

 

Im 3. Beitrag lesen Sie etwas über Anagramme. Geben Sie mal in die Anagrammaschine den Namen
Schaeuble ein. Das Anagramm das herauskommt heisst: Belausche. Interessant, oder?
Im 4. Beitrag teilen wir unseren österreichischen Lesern mit, dass wir Sie vom 23. - 24. August 2008 in Wien mit
unserem Mentaltraining beehren.

Ich wünsche Ihnen viel Spass bei der Lektüre.

........................................................................................................................................................................................
INHALT:

1. Unsere Gedanken
2. Einbildung
3. Anagramm
4. Der mentale Virenscanner
5. Veranstaltungen

 .........................................................................................................................................................................................
.........................................................................................................................................................................................

3. Unsere Gedanken
Hanf, das fordern viele Ärzte, soll als Heilpflanze anerkannt werden. Ich bin sehr gespannt, wann die AOK die
erste Kur bewilligt, z.B. in Bad Amsterdam- oder wenn Sie privat versichert sind, vielleicht in Bad Jamaika?
Es gibt ein Arzt, der fordert etwas anderes, er fordert sauberes Denken.
Es gibt da einen sehr interessanten Artikel "Quantenbewußtsein" von Deepak Chopra, einem gebürtigen Inder,
Internist und Endokrinologen. Wenn wir denken und fühlen, dann laufen in unserem Gehirn chemische Prozesse ab.
Es werden chemische Substanzen frei gesetzt, die nachgewiesen werden können.

Das wirklich Interessante ist aber, daß die Substanzen zeitgleich in allen Zellen unseres Körpers freigesetzt werden -
was bedeutet: auch die Zellen "denken + fühlen" und zwar genau das Gleiche, was wir in dem Moment denken.
Verstehen Sie, was das bedeutet? Unsere Gedanken machen uns krank oder gesund.
Unsere Gedanken verursachen unser Wohlbefinden oder unser Krankheits-Befinden.

Zellen z.B. die überschwemmt werden mit: "es geht mir schlecht", "ich habe es schwer", oder auch
mit Kummer, Angst und Sorgen, können ihre eigentliche Arbeit nicht mehr richtig tun.....
genauso wie Sie selbst ja auch.
Dazu kommt, daß die Zellen des menschlichen Körpers sich innerhalb von Minuten bis zu etwa 2 1/2 Jahren
vollständig erneuern. Haben Sie das etwa gewußt? Das ist DIE Chance!
Denken Sie gesund - denken Sie an Gesundheit, Wohlbefinden, daran, daß Sie voller Energie sind, und Ihre
Zellen übernehmen diese Information und die neuen Zellen können damit arbeiten. Lesen Sie den Artikel hier.

Es wird uns hier bewusst, wie wichtig die richtigen Programmierungen sind. Im letzten Lettermann habe ich
über die Subliminal-Technik als einfache und wirkungsvolle Programmiermethode berichtet. Viele Leser
fragen uns, welches die besten Subliminal-CD's sind. Nun, natürlich die, die meine Frau produziert.
Hier zu sehen! Sie können sich auch Ihre individuelle Subliminal-CD produzieren lassen mit Ihren persönlichen
Zielprogrammierungen. Eine super-Methode um sich z.B. beim Autofahren programmieren zu lassen.
Der Wehrbeauftragte des Bundestages, Reinhold Robbe, hat letzte Woche bei einer Heeresinspektion festgestellt:
Die Bundeswehrsoldaten werden immer dicker. Über 40% seien übergewichtig. Manche seien so fett, sie können
nicht mal mehr die Handgranate zünden, weil der Finger nicht in den Abziehring passt. Liebe Bundeswehr, es
gibt bei Powermedionik auch eine Subliminal-CD zum abnehmen. Übrigens am 7. Juni 2008 findet in Basel
wieder das Seminar "Mentaltraining goes Hi-Tech" statt. Dort erfahren Sie unter anderem, wie man Subliminals
produziert. Wussten Sie, Sie erreichen Basel aus den meisten deutschen Städten mit EasyYet viel billiger als
mit denm Auto?  Achtung, weil jeder Teilnehmer eine individuelle Subliminal-CD erhält, ist leider nur eine kleine
Gruppengrösse möglich. - Also hurtig anmelden! E-Mail an info@aa-training.ch genügt.


::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
2. Einbildung
145 Jahre Lourdes! Sie wissen schon, krank ins Wasser -gesund heraus! Die Grotte war ja jahrzehntelang das Vorbild für
die Inneneinrichtung in italienischen Restaurants bei uns. Ein Freund hat mir erzählt, dass man dieses Wasser auch
im Tetra-Pack kaufen kann. Naja, ist das was? Ich meine, der  Chateau De La Taille Bordeaux A.C. aus dem Tetra-Pack
war auch nicht so das Gelbe vom Ei. Hätten die Fahrer aus dem T-Mobile-Team an der Tour de France mit diesem
Lourdes-Wasser gedopt, dann gäbe es diesen Rennstall vielleicht noch? Übrigens, nur mal so nebenbei,  haben Sie sich mal
die Konsequenzen der Auflösung des Rennstalls überlegt? Ich meine,  was heißt das in Zukunft für die Pharma-Unternehmen?
Gibt es wieder Tierversuche? Auf was will ich hinaus? Sie wissen, dass Jan Ullrich bis heute bestreitet, gedopt zu haben.
Ich bin mir fast sicher, dass Jan Ullrich wirklich glaubt, was er sagt. Das geht uns allen manchmal so. Manchmal sehen wir sogar
Dinge die gar nicht da sind, wir BILDEN uns etwas ein:

 

Folgen Sie den Instruktionen:  

1) Entspannen Sie sich und starren Sie ca. 30 - 45 Sekunden auf die
     4 kleinen Punkte im Bild

2) Dann schauen Sie langsam auf eine Wand in Ihrer Nähe (bzw.
     auf eine glatte, einfärbige Fläche)

3) Dann sehen Sie, wie sich langsam ein heller Fleck bildet (lange
    genug hinschauen!)

4) Ein paar mal blinzeln und Sie sehen wie eine Figur in dem Fleck
    entsteht.

5) Was sehen Sie?

Sehen Sie, wie schnell man sich etwas "EINBILDET"?
Schauen Sie sich auch mal dieses Rätsel an:

 :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
3. Anagramm
Kennen Sie Anagramme? Wenn Sie in einem Wort, einem Namen oder in einem Satz die Buchstaben
austauschen, damit neue Wörter mit neuem Sinn entstehen, haben Sie ein sog. Anagramm. Wichtig ist allerdings,
dass Sie keine Buchstaben weglassen oder hinzufügen. Beispiel: Bundesregierung wird zu Unser Beerdigung..
Oder Einbrecher zu bereichern, oder Regierung zu genug Irre.

 

Wenn Sie beispielsweise einen Namen für Ihre Firma suchen, ist das doch lustig wenn Sie ein Anagramm aus
Ihrem Vor- und Nachnamen "komponieren."  Geben Sie einmal Ihren Namen in die  Anagramm-Maschine 
ein und gucken Sie was dabei heraus kommt.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
4. Der mentale Virenscanner
In unserem Mentaltraining Oberstufe "DAS ULTRA PROJEKT" installiere ich manchmal meinen Teilnehmern
einen "mentalen Virenscanner". Das ist eine tolle Methode, die Sie auch locker selbst anwenden können.

 

Stellen Sie sich Ihr Gehirn einfach wie einen Computer vor.
Wenn Sie ein Problem haben, wenn Sie Ängste haben, wenn Sie immer wieder die gleichen Fehler machen,
dann sind das Viren in Ihrem Gehirn-Computer. Wenn Ihr normaler Computer von Viren befallen ist, starten
Sie Ihren Virenscanner. Ganz ähnlich können Sie das mit mit den oben beschriebenen "Viren" tun.

 

Die Technik dazu heisst BSFF. BSFF ist die Abkürzung von Be Set Free Fast™, was sinngemäß soviel
bedeutet wie “Sei schnell befreit davon”

 

Die Vorgehensweise ist ganz einfach.
1. Der mentale Virenscanner wird einmal aufgespielt, indem Sie einen ganz speziell formulierten Text ganz bewusst lesen.
2. Entspannen Sie sich. Denken Sie an das Problem, das Sie behandeln wollen.
3. Starten Sie den Virenscanner mit dem einprogrammierten Stichwort/ Code..

 

- Der Rest passiert dann automatisch. Ich habe die wichtigsten Schritte dieser Methode in einer pdf-Datei
zusammengefasst, die Sie hier herunterladen können.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
5. Veranstaltungen
Wien gehört zu den Städten, in die die Ackermann's immer wieder gerne reisen. Wir veranstalten vom 23. - 24. August 2008
ein Mentaltraining in Austrias Hauptstadt. [anmelden...]

 

Es hat sich herumgesprochen, im DAKS-Seminar lernen die Teilnehmer unter anderem die Technik: Nichtraucher
in 5 Minuten. Die Methode ist so wirkungsvoll, dass viele Teilnehmer sagen: Wenn ich in der Kneipe nicht mehr rauchen darf,
dann kann ich ja gerade ganz aufhören und einen Teil des gesparten Geldes in dieses geniale Seminar investieren.

 

Leider können wir in unseren DAKS Seminaren nie allen Teilnehmern einen Platz bestätigen, weil wir immer schnell
ausgebucht sind. Dieses Jahr finden nur noch 2 DAKS-Seminare statt, und zwar am
28. Juni 2008 in Hamburg und am 20. Sept. 2008 in Stuttgart.  Bitte schnell per e-Mail anmelden.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Ich wünsche Ihnen und Ihren Angehörigen einen schönen Frühling und wenn Sie Ihre Homepage auffrischen wollen, kommt
eigentlich nur diese Adresse in Frage ;-)  http://www.avantgarde-studio.ch/

PROSPEKT UND TERMINE 2008  ZUM MENTALTRAINING [Download als pdf-DATEI]  ZUM WEITERGEBEN.

Ihr Andreas Ackermann           www.aa-training.ch                    e-Mail: Info@aa-training.ch
 

​© 2020 by ACKERMANN TRAINING Schweiz          Tel:   +41 (0)61 991 09 00 (Mo.-Do.10.00 - 12.00Uhr)
                 Management und Verkaufstraining      

                 CH-4469 Anwil                                   E-Mail: info@aa-training.ch

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon