Hier im ARCHIV finden Sie alle früheren Newsletters.

LETTER Sommer 2007

 

Guten Tag meine sehr geschätzten Leser, willkommen zum aktuellen Lettermann,
Also, da freut man sich über die Aussicht, dass man dank dem Klimawandel einen
sonnigen Sommer bekommt und was ist jetzt? Statt Hitze, Mücken und Durst?
Die ersten beiden Ferienwochen nur Regen nonstop. Nichteinmal mehr auf den 
Klimawandel kann man sich verlassen.

 

Und somit sind wir nochmal beim Thema, mit dem der letzte Lettermann begann.
Meine Ausführungen betreffend Klimadiskussion haben offensichtlich einigen Lesern 
ziemlich Mühe gemacht. Empört haben manche den Lettermann gekündigt, denn einer 
der sich erlaubt zu fragen, ob hinter dieser Klimahysterie ev. eine gezielte Manipulation
der Massen steckt, ist sowieso nicht ernst zu nehmen. Sehen Sie, wie genial diese 
Manipulation bei manchen bereits wirkt?

 

Der öffentlich rechtliche Fernsehsender BBC hat in einer Dokumentation das Thema 
Klimawandel mit wissenschaftlichen Fakten und ernst zu nehmenden Wissenschaftlern,
als "Der Klima-Schwindel" dargestellt. RTL hat diesen Bericht übernommen und Sie können 
diesen hier anschauen. Nun ist natürlich klar, dass auch diese Fakten manipulativ dargestellt sind.
Es gibt offensichtlich Interessengruppen, die eine Klimahysterie brauchen und es gibt
Interessegruppen, die das Gegenteil brauchen.

 

Sie und ich sind gar nicht in der Lage zu wissen, was nun wirklich Sache ist.

Wir sind auf Zweithand-Informationen angewiesen.
Auch wenn diese Informationen von top-Wissenschaftlern stammen, darf man doch 
überlegen, was soll mit dieser Information bewirkt werden, oder? Ich erlaube mir auch 
zu überlegen was ein gewisser Herr Al Gore mit seiner Live-Earth bewirken will? Ein Jahr vor 
den US-Wahlen? Wovon (oder von wem) lebt der eigentlich? Lesen Sie mal hier!

 

Überhaupt, Gores Mammut-Konzert ohne Rolling-Stones, was soll das? Logisch haben
die an einigen Konzertorten Mühe mit dem Kartenverkauf gehabt. Ich habe gehört in 
Berlin gabs für jeden Besucher, der eine Karte kaufte, auch 1 Pfund Bohnenkaffee 
und 'ne Dauerwurst als Kaufanreiz.

 

Nochmal meine Überzeugung: Der Planet geht nie und nimmer den Bach hinunter. 
Warum dies meine Überzeugung ist, habe ich im letzten Letter dargestellt.
Klimaschwankungen, wie sie momentan aufgepuscht werden, gab es schon immer,
das hat mir Johannes Heesters gerade noch am Telefon bestätigt.

Jeder der das Mentaltraining kapiert hat weiss doch: Denken - Ursache - Wirkung. 
Lesen Sie unbedingt mal das empfehlenswerte Buch "The Secret". Hier wird Ihnen auf
ganz einfache Weise klar gemacht, was Sie mit Ihren Gedanken so alles bewirken!

........................................................................................................................................................................................
INHALT:

1. Das Enneagramm
2. Was wir von Gänsen lernen können
3. Smalltalk
4. Ihr Gefühl
5. DAKS/Mindspeed

 .........................................................................................................................................................................................
.........................................................................................................................................................................................

1. Das Enneagramm
Haben Sie es mitbekommen? Roger Federer, Tennis, Wimbledon? Alinghi? America's Cup? Ja ja, wir
Schweizer, die Tennis und Segelnation! Übrigens: Ein wichtiges Rennen des America's Cup wurde während
des G8-Gipfels auf der Ostsee ausgerichtet. Es wurden drei Schlauchboote gesichtet. Ich darf das hier mal 
richtig stellen: Zwei waren Greenpeace, eins war Merkel's Bodyguard beim Rückenschwimmen. 

 

G8-Gipfel, Heiligendamm, der Zaun war so hoch, einige Demonstranten haben sich Epo gespritzt, 
um rüberzukommen. Ich habe gelesen, wie George Busch diesen Zaun sah, glaubte er, er wäre an der 
Grenze zu Mexico.
Aber zurück zu den oben erwähnten sportlichen Grosserfolgen: Zu solchen Spitzenleistungen braucht es nicht
nur die richtige mentale Einstellung, sondern ebenso bestimmte Charaktereigenschaften und natürlich überragendes 
Talent. Egal, ob wir an sportliche, berufliche oder was-weiss-ich für Spitzenleistungen denken, manchen Menschen 
fällt es leicht, vorn zu sein und anderen fällt es sehr schwer. Überhaupt, ist vorn wirklich der Platz wo ich hingehöre? 

Gibt es anderswo einen Platz, auf dem ich viel besser etwas bewirken könnte? Finden Sie es mit dem Enneagramm heraus!
 

Es gibt im Internet eine interessante Seite, die das Enneagramm ganz einfach erklärt und seine Anwendung für die
Persönlichkeitstypologie beschreibt. So werden neun Persönlichkeitstypen die in 3 Hauptgruppen - den sog. Triaden - zusammengefasst
sind, beschrieben.

So gibt es in dieser Hauptgruppe den Herztypen, den Kopftypen und den Bauchtypen.
Die Persönlichkeitstypen sind dann: Vermittler, Perfektionist, Helfer, Macher, Künstler, Beobachter, Mitstreiter, Abenteurer, Führer -
wer sind Sie?

 

Mehr Info finden Sie unter: http://de.wikipedia.org/wiki/Enneagramm 
Unter http://www.eclecticenergies.com/deutsch/enneagramm/einfuehrung.php können Sie den Test online, gratis und ohne
dass Sie ein Programm herunterladen müssen, durchführen.

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

2. Was wir von Gänsen lernen können
Wenn Sie mal 3 Minuten Zeit haben, einfach lesen und ein bisschen nachdenken, ok?
Die "dumme" Gans.

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
3. Smalltalk
Sommerparty, Gäste die man nicht kennt, was soll man mit denen reden? Smalltalk ist angesagt. Aber wie macht man
das richtig? Man soll "öffnende" Fragen stellen, haben Sie mal gehört. Öffnende Fragen "öffnen" Ihren Gesprächspartner,
ein Gespräch kann entstehen. Öffnende Fragen beginnen meistens mit dem Buchstaben W.  - Also z.B. Was halten Sie
als Aussenstehender von Intelligenz? usw. Manchmal ist es auch gut, wenn man ein Gespräch mit einer Behauptung
beginnt: z.B. "Ich bin für die Erhöhung der Postleitzahlen um 2%." oder: Ich habe Minister Schäuble freiwillig das 
Passwort für meinen Computer gegeben usw.

Machen Sie es richtig, lesen Sie hier  die Anleitung für den richtigen Smalltalk.

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
4. Ihr Gefühl
Mein Freund Remo Keist hat mich diese Woche wieder einmal auf interessante Gedanken gebracht.
Remo Keist ist Kunstmaler und aktuell dabei, für seine nächste Ausstellung Dagobert-Duck-Bilder
zu malen. (Hier zu sehen) Er hat mir erzählt, seit diese Bilder in seinem Atelier herumstehen, sei er
in einem Gefühl, das einen andauernden Geldfluss in sein Leben, ausgelöst hat. (Ist das nicht schon
eine Art Feng-Shui??)

Seine Aussage zum Gefühl fand ich interessant. In "The Secret" sagt Bob Doyle:
"Die Emotionen (Gefühle)  sind ein unglaubliches Geschenk. Sie lassen uns wissen, was wir gerade
denken". Rhonda Byrne schreibt: Die Bedeutung der Gefühle kann gar nicht übertrieben werden.
Gefühle sind Ihr wichtigstes Hilfsmittel bei der Erschaffung Ihres Lebens. Ihre Gedanken sind die Ursache
von allem. Alles andere, was Sie in dieser Welt sehen und erleben, ist Auswirkung; dies gilt auch für
Ihre Gefühle. Die Ursache sind immer Ihre Gedanken.

Ihre Gedanken bestimmen die Frequenz, die Sie aussenden. Ihre Gefühle teilen Ihnen augenblicklich
mit, auf welcher Wellenlänge Sie gerade sind. Wenn Sie sich schlecht fühlen, dann sind Sie auf 
der Frequenz, auf der Sie mehr Schlechtes anziehen. Wenn Sie sich gut fühlen, dann ist es, 
weil Sie gerade gute Gedanken hegen. Also sind Sie im Einklang und senden eine mächtige
Frequenz aus, die mehr gute Dinge zu Ihnen zieht, welche bewirken werden, dass Sie sich gut fühlen.
(Aus "The Secret")

 

Interessant ist doch, wie allein durch die künstlerische Beschäftigung mit Dagobert Duck etwas 
ausgelöst wird, was tatsächlich die Bilanz einer Buchhaltung positiv beeinflusst.

Vielleicht besorgen Sie sich auch ein solches Bild. Ich habe meinen Kindern gesagt, hängt in euren 
Zimmern die BRAVO-Posters ab, ich brauche die Wände für ein Experiment ;-)

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
5. DAKS/Mindspeed
"Fit statt Fett" – Das ist der Aktionsplan der Bundesregierung gegen Übergewicht. Sie wissen: 
Viele Deutsche sind angeblich zu fett. OK, hätte Gott gewollt, dass wir fett sind, hätte er uns 
als Amis auf die Welt kommen lassen. Eine bessere Ernährung soll jetzt an Schulen unterricht werden. 
Dann heißt es: "Liebe Kinder, seid doch vernünftig: Nehmt doch wenigstens eine Scheibe Zitrone zum Tequila!"

 

Unsere Teilnehmer des DAKS-Seminars haben eine Technik, wie Sie die das dem Übergewicht zu Grunde 
liegende Problem auflösen können. Wahrscheinlich mit ein Grund, dass der Run auf dieses Training
ungebrochen ist. Der Termin vom Juni in München war leider wieder ganz schnell ausgebucht.

 

Ich verzichte auf meine Herbstferien und veranstalte im November in Stuttgart nochmals ein DAKS-Seminar.
Infos hier. Melden Sie sich noch heute an, der Laden wird wieder schnell voll sein! 
Datum: 3. November 2007 Ort: Stuttgart. Kosten: EUR 190,-- plus MwSt. Zeit: 10.00 - 17.00 Uhr
Leitung: Andreas Ackermann.

Hier ein Beispiel von vielen Feed-Backs zu diesem Training: 

Sehr geehrter Herr Ackermann,
Im Februar (genau 18.02.2006) war ich bei Ihrem DAKS-Seminar, eine der
besten Investitionen meines Lebens (immerhin 190,00 € ;-))
Als Sie im Seminar die Aspekte des "Armutsbewusstseins" aufzählten,
dachte ich: "Ist der wahnsinnig, der redet ja von mir!!!?
Die Erkenntnis, einige Aspekte des Armutsbewusstseins zu "besitzen",
traf mich wie die Keule eines Mammutjägers.
Zuhause angekommen (vorher schon per Handy), habe ich meinem Mann
gesagt: " Ich habe ein Armutsbewusstsein, mach es weg "
kann ruhig schnell gehen!?
Mein Mann ist Arzt und ein ausgeprägt guter Kinesiologe, Gott sei Dank!
Er hat sich umgehend mit der Beseitigung dieser Fehlsteuerung bis in die
5. Ebene befasst und erfolgreich abgeschlossen.

Seit dem Seminar und der Behandlung hat sich der Umsatz samt Gewinn
meiner Firma, bei gleich bleibendem Arbeitseinsatz fast verdreifacht!
Innerhalb nur eines Jahres!!!
Wer weiß, wo das noch hinführt?

Vielen Dank für dieses Seminar!!!

Herzliche Grüße aus dem Wohlstandsbewusstsein
E. B.

Auch das im letzten Letter angekündigte Mindspeed-Einführungsseminar war sofort ausgebucht.
Die Mindspeed-Leute werden den Kurs im Herbst wiederholen. Da die Teilnehmer den Kurs
voller Begeisterung weiter empfehlen, wird auch dieser 2. Termin ruckizucki ausgebucht sein.
sichern Sie umgehend Ihren Platz direkt bei Mindspeed-Systems. Einfach e-Mail mit Ihrer vollständigen 
Adresse an: info@mindspeed.ch 
Datum: 20. Oktober 2007 Ort: München. Kosten: EUR 190,-- plus MwSt. Zeit: 09.00 - 17.00 Uhr
Leitung: Ali und Sandra Tschan.

 

Wichtig: Hurtig anmelden, die Platzzahl ist beschränkt. Mit dem Rasenmähen warten Sie ja auch 
nicht ewig, oder?
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Ich wünsche Ihnen und Ihren Angehörigen eine schöne Sommerzeit und versüssen Sie Ihre Zeit mit ein paar guten
Audios aus unserem Downloadshop.

PROSPEKT UND TERMINE 2007  ZUM MENTALTRAINING [Download als pdf-DATEI]  ZUM WEITERGEBEN.

Ihr Andreas Ackermann           www.aa-training.ch                    e-Mail: Info@aa-training.ch
 

 

​© 2020 by ACKERMANN TRAINING Schweiz          Tel:   +41 (0)61 991 09 00 (Mo.-Do.10.00 - 12.00Uhr)
                 Management und Verkaufstraining      

                 CH-4469 Anwil                                   E-Mail: info@aa-training.ch

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon